Adam sucht Eva: Von Plastik, Peinlichkeiten und Penissen

Edona James sorgt für Verwirrung: So war die sechste Folge der RTL-Nacktshow

Auf der Insel der Versuchung suchen die Singles bei In der gestrigen sechsten Folge zog Eva Edona James auf die Insel... Sie liebt Plastik, so sagt sie selbst...

Während "Bachelorette" Alisa ihren drei Romeos gestern endlich körperlich ein wenig näher kam, sind die Kandidaten der Nacktshow Adam sucht Eva schon einige Schritte weiter. Da wird geknutscht, gefummelt und gecremt - schön anzusehen ist das, was die Nackedeis da auf der Insel der Versuchung treiben, leider nicht immer.

„Invasion auf der Insel Brust“

Da haben wohl nicht nur die „Adam und Eva“-Kandidaten schlecht gestaunt, als Busenwunder Edona James auf die Insel der Versuchung geschwemmt wurde. Aber einer, der war direkt hin und weg! Für Österreicher Achie wurde es auf der Südseeinsel mit der Ankunft der Superblodine gleich ein wenig heißer!

Doch während Achies Mit-Nackedeis und das Publikum vor den TV-Bildschirmen schnell begriffen, dass Eva Edona nicht immer eine Eva war, war Österreicher Achie sofort vollkommen verloren auf der „Insel Brust“ - von Natürlichkeit natürlich keine Spur.

Achie im Plastik-Paradies

Das machte Achie aber gar nichts aus - der blonde Jüngling scheint ein wahrer Plastikfanatiker zu sein, so dass er sich über das Geschenk, das ihm seine holde Eva Edona machte, auch freuen konnte. Den Zuschauern dürfte beim Anblick der Riesen-Implantate, die einmal Edonas Brüste darstellten, doch eher anders geworden sein. Achie war’s egal, er hatte nur noch Augen für seine unnatürlich schöne Edona. Als die ihn dann einlud, ihre Brüste einzucremen, war Achie offenbar in seinem ganz persönlichen Plastik-Paradies angekommen.

Ab auf die Insel der körperlichen Liebe

Für die zwei Nackt-Turteltäubchen Heike und Williams erfüllte sich in der gestrigen Folge von „Adam sucht Eva“ dann ein langersehnter Traum: Die beiden durften 24 Stunden vollkommen ungestört - abgesehen von den Kameras - miteinander turteln. Und das taten sie auch - und wie! Da konnten selbst die zwei Decken, die Williams wohlwissend mit ins Bett nahm, nichts mehr ausrichten, und wir wissen jetzt also wie Williams „mit die Frauen spielt“.

Gesucht, gefunden - Heike prognostizierte mehrfach, dass es vielleicht bald ein erstes „Adam und Eva“-Baby geben könnte. Wir sind gespannt!