Adios! Zuschauer wählen Judith Hildebrandt bei "Promi Big Brother" raus

Das Haus leert sich am zehnten Tag

Langsam aber sicher verringert sich die Zahl der Mitbewohner im "Promi Big Brother"-Haus. Nun haben die Zuschauer die nächste Kandidatin vor die Tür gesetzt: Die ehemalige „Sturm der Liebe“-Schauspielerin Judith Hildebrandt, 38, muss das Haus verlassen. Neben ihr waren zwei weitere Kandidaten aus dem Luxus-Bereich nominiert: Nino de Angelo und Wilfried Gliem.

 

Weggewischt

Jetzt kann sie wieder in ihren eigen vier Wänden wischen. Die aufgedrehte Schauspielerin ging mit ihrem Putzfimmel wohl auch den Zuschauern auf die Nerven: Sie wurde am zehnten Tag nun aus dem Haus gewählt. Damit wird der berühmte Container immer leerer. Gerade mal neun Bewohner befinden sich nun noch im Rennen.

Gefasster Abschied

Die 38-Jährige verabschiedete sich mit innigen Umarmungen und herzlichen Worten von ihren Mitbewohnern und machte insgesamt einen ruhigen und gefassten Eindruck. Die Schauspielerin hat ja auch einen guten Grund den Container zu verlassen, immerhin wartet ihr kleiner Sohn Noah, 7, zu Hause auf seine Mama.

Es wird leer

Zuletzt musste schon Partykönig Michael Ammer das Haus verlassen. Auch sein Abschied verlief eher gesittet und ruhig. Mit ihm verließ schließlich der letzte Mann den Keller, die von der gestrigen Nominierung allerdings verschont geblieben sind.

Stattdessen mussten sich die „Oben“-Bewohner in ihrem Luxus-Bereich gegenseitig nominieren. Sie landeten allerdings aufgrund des verlorenen Matches letztendlich doch im Keller-Bereich

Was sagst du zu der Entscheidung?

%
0
%
0