"Akte X"-Star David Duchovny: "Ich bin zu alt für die Ehe"

Liebes-Comeback mit Téa Leoni?

Im letzten Jahr wurde er von seiner Ehefrau Téa Leoni nach 17 Jahren geschieden. Jetzt hat David Duchovny, 54, mit dem Thema Ehe abgeschlossen. "Ich glaube nicht, dass ich noch einmal heiraten möchte. Ich bin zu alt dafür“, sagte er nun. Offenbar hat ihn die Trennung doch mehr mitgenommen als man dachte… Obwohl sich seine Frau schon 2008 von ihm getrennt hatte.

"Es war der glücklichste Teil meiner Lebensgeschichte"

Über seine Zeit als Daddy und Ehemann schwärmt er bis heute wehleidig:

Meine Ehe und meine Kinder sind der glücklichste Teil in meiner Lebensgeschichte. Daran würde ich nie etwas ändern. Ich verstehe Leute nicht, die versuchen ihre Geschichte zu überschreiben, indem sie nochmal heiraten.

Er bereut die Sexsucht

Der Grund für das Ehe-Aus war sein ausgeprägte Sexsucht. Die er aber heute offenbar sehr bereut, denn sie hat alles kaputt gemacht. Das Liebestattoo am linken Ringfinger will sich der Schauspieler nicht entfernen lassen. „Ich werde mir nicht den Finger abhacken“, sagt David Duchovny scherzend.

Will er seine Ex zurück?

Mit der Mutter seiner zwei Kinder, Madelaine West, 15, und Kyd Miller ,12, versteht er sich  immer noch sehr gut. „Wir leben nur fünf Blocks voneinander entfernt. Wegen unserer Kinder ist das allein schon notwendig. Wir sollten eine Seilrutsche haben.“

Das klingt nicht nach Rosenkrieg, sondern nach gutem Kontakt. Vielleicht gibt es ja doch noch ein Liebes-Comeback für die beiden? Den Kindern wäre es auch zu wünschen.