Alarmzustand in Australien: Mörder im Dschungelcamp 2015?

Zweifacher Mord im australischen Busch hält Polizei in Atem

Ob sich Sonja Zietlow und Daniel Hartwich noch ins Dschungelcamp trauen? Dschungelkönigin 2014: Melanie Müller Bisher sahen Dschungelprüfungen so aus - ob die Stars nun den Mörder fürchten müssen?

Oh Schreck, werden die Promis in der neuen Staffel vom „Dschungelcamp“ etwa noch größeren Gefahren ausgesetzt? Nachdem die Kandidaten bisher vor allem die widerlichen Urwald-Mahlzeiten und Dschungelprüfungen mit ekeligen Kakerlaken und anderem Getier fürchten mussten, kommt nun ganz neue Angst auf, denn in der Nähe des Camps wird ein Mörder gesucht. Innerhalb von zwei Monaten geschahen in unmittelbarer Umgebung gleich zwei Morde.

So langsam kommt ans Licht, wer schon Mitte Januar ins „Dschungelcamp“ in den australischen Busch ziehen wird. Ausgerechnet jetzt ist ein Mörder in unmittelbarer Umgebung des Drehortes unterwegs, der wegen zweifachem Mord gesucht wird. Nachdem Anfang Oktober ein 37-Jähriger Familienvater mit einem Tennisschläger erschlagen wurde, fand man vor zwei Wochen die Leiche einer 52-Jährigen Tierarzthelferin.

Zweifacher Mord in Camp-Nähe

Die australische Polizei vermutet derweil, dass sich der Täter nahe des „Dschungelcamps“ versteckt. Während momentan die britischen Stars im Camp wohnen und sich nun neben den Dschungelprüfungen vor dem Killer fürchten müssen, können die Deutschen hoffen, dass bis zu ihrem Einzug im Januar 2015 die Gefahr gebannt und der Mörder hinter Gittern sein wird.

Erhöhte Security-Überwachung

Wie die „Bild“ von RTL erfahren haben will, stehe das TV-Spektakel aber keinesfalls auf der Kippe: „Das Dschungelcamp 2015 findet wie geplant statt. Unsere Sicherheitskräfte sind auf alle Eventualitäten vorbereitet“, versicherte der Presse-Sprecher des Senders.

Englisches Dschungelcamp bangt

Die Security der englischen „Dschungelcamp“-Version arbeitet derweil ebenfalls auf Hochtouren. „Wir haben die Anzahl der Security-Mitarbeiter erhöht“, heißt es von der Produktionsfirma. Fast ausschließlich Ex-Soldaten der australischen Armee beschützen die Prominenten vor dem Killer.

Unter anderem werden Gerüchten zufolge Sara Kulka, Jörn Schlönvoigt, Angelina Heger und Paul Janke ins Dschungelcamp einziehen – sofern sie sich nicht durch die Mordsgefahr einschüchtern lassen…

Würdet ihr ins Dschungelcamp einziehen?

%
0
%
0
%
0