Alena Gerber designt ihre perfekte Tasche

INfashion Folge 8

Die Tasche muss lebendig sein – das predigte schon Laufsteg-Ikone Bruce Darnell (57). Doch damit wir uns gerne mit ihr präsentieren, muss natürlich eines stimmen: die Qualität. In der neuesten Folge von INfashion besucht Moderatorin Tanja Bülter (42) den drittgrößten Lederfabrikanten der Welt, ECCO Leather, im holländischen Dongen.

 

In diesem Unternehmen wird das Meiste noch in Handarbeit gemacht. Sehr zur Freude von Tanjas Gast, Model Alena Gerber (24), die sich in dieser Folge ihren Traum von einer Tasche erfüllen darf.

"Die Tasche kann nicht groß genug sein"

Doch wie sollte für sie überhaupt die perfekte Tasche aussehen? „Für den Abend liebe ich Clutches, aber sonst kann meine Tasche nicht groß genug sein“, erklärt Alena. „Ich habe einen großen Hund, in einen Shopper passt dann alles, was ich für ihn so brauche.“

Gemeinsam mit Chefdesignerin Anke Louwers, übrigens eine der wenigen Lederdesignerinnen dieser Welt, gestaltet Alena einen Ledershopper ganz nach ihren Wünschen.

Es geht ans Leder

Jetzt geht es an das Leder selbst, 2000 verschiedene Sorten und Farben stehen in der "Lederküche" der Fabrik zur Auswahl. Alles andere, als eine leichte Entscheidung, aber Alena weiß auch hier schnell, was sie will!

Sie entscheidet sich für ein Leder mit dem schönen Namen "Katharina" und die Farbe heißt "Poppy", ein knalliges Ziegelrot - DER Mega-Trend 2014!

Gemeinsam mit Anke darf Alena das ausgewählte Leder dann in der 23.000 Quadratmeter großen Fabrik selbst bearbeiten.

Alena darf sprühen

Zunächst muss es aber veredelt werden. Dazu wird es mit einer farbintensivierenden Lösung eingesprüht. Diese wird vorher per Hand zusammengemischt, dabei kann man dem Leder noch kräftigere Farben nach eigenem Geschmack geben. Das darf Alena hier selbst übernehmen!

Dann muss das veredelte Stück noch durch eine Presse, so bekommt die Oberfläche einen hochwertigen Glanz.

Und nun ist es nicht mehr weit bis zum fertigen Produkt! Per Hand wird das Leder jetzt zugeschnitten und schließlich zur Handtasche zusammengenäht.

Qualität und Leidenschaft

200 Mitarbeiter arbeiten allein bei "ECCO Leather" in Holland, 1.300 sind es weltweit. "ECCO Leather" ist stolz auf die Qualität und die Leidenschaft, mit der hier produziert wird, und das zu Recht. Die Arbeitsathmosphäre ist familiär und konzentriert, Gäste werden herzlich begrüßt. Sind wir ehrlich, wir wären am liebsten geblieben.
 
Luxus-Designer weltweit schwören auf die Ware aus der Fabrik bei Amsterdam. 50 Prozent des hier verarbeiteten Leders geht nämlich in die Produktion von High-End Fashion auf dem ganzen Globus. Wer die prominenten Abnehmer sind, dazu schweigt man hier charmant.

Der INfashion Besuch in Dongen war für Tanja und Alena ein echter Traumtag. Und wenn wir uns jetzt noch etwas wünschen dürfen - dann bitte einen Ecco-Laden zum Taschen selber machen! Welche Frau würde da nein sagen?