Alexa Chung singt Karaoke im eigenen Musikvideo

Vom It-Girl zum Popstar? Die Britin überrascht mit Gesangstalent

Ob Heidi Klum, Cara Delevingne oder Claudia Schiffer – es kommt nicht selten vor, dass Models einen Ausflug ins Showgeschäft oder die Musikbranche unternehmen, meist allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Nun hat sich auch Brit-Girl Alexa Chung ans Mikrofon getraut. Und das Ergebnis kann sich durchaus sehen und vor allem hören lassen!

Gibt es eigentlich etwas, dass Alexa Chung nicht kann? Die 31-Jährige sieht super aus, macht als Model und Moderatorin Karriere und präsentierte gerade erst ihre eigene Fashionkollektion. Doch damit nicht genug! Jetzt stellte die Londonerin auch noch ihr Gesangstalent unter Beweis.

Model, Moderatorin, Designerin – Chung ist ein wahres Multitalent

Um ihre Jeanskollektion für das hippe Denimlabel Adriano Golschmied zu promoten, drehte Alexa mit Regisseurin Gia Coppola ein Musikvideo. In diesem greift die schöne Brünette selbst zum Mikrofon und gibt vor einer Horde gelangweilter Party-Gäste ein Karaoke-Ständchen. Könnte peinlich werden… Doch Alexa rockt den Song "Blue Denim" von Stevie Nicks mit ihrer rauchigen Stimme und einer ordentlichen Portion Selbstironie! Da können selbst die biestigen Kommentare der Anwesenden wie "Nicht schon wieder!" oder "Sie ist zwar ganz süß, aber sie singt schon wieder" nichts dran ändern.

Alexa überzeugt mit rauchiger Stimme und viel Sexappeal

Dass Chung großes Interesse an Musik hat, ist bekannt. Die 31-Jährige ist ein regelmäßiger Gast auf Open-Air-Festivals wie Glastonbury (England) oder Coachella (Kalifornien, USA). Und auch die Wahl ihrer Boyfriends scheint ein Hinweis auf Alexas wahre Liebe, die Musik, zu sein. Zwischen 2007 und 2011 war sie mit Alex Turner, Frontman der Arctic Monkeys liiert und im letzten Jahr wurde ihr eine heiße Affäre mit Coldplay-Star Chris Martin nachgesagt.

Mehr als nur Karaoke – wie geht es mit Alexas Musikkarriere weiter?

Die Cover-Version von Nicks Neunzigerjahre-Hit wurde in einem New Yorker Studio aufgenommen und von Musikgröße Dev Hynes produziert. Plant Alexa etwa wirklich ein eigenes Album? Wir dürfen gespannt sein, womit die zierliche Fashionista uns in diesem Jahr noch so alles überraschen wird. Wir können jedenfalls gar nicht genug von ihr bekommen und schauen das Video in Endlosschleife!

 

 

Wie findet ihr Alexas Gesangsdebüt?

%
0
%
0
%
0