"Alles so künstlich!" Carmen Geiss enttäuscht Fans mit neuen Extensions

Die Frau von Robert Geiss hat einen neuen Look

Carmen Geiss hat einen neuen Look Sie macht sich fein für ihren Robert Einige mochten den früheren Look lieber

Im Sommer überraschte Carmen Geiss, 49, mit einem neuen Look und zeigte allen, wie gut sie ohne Haar-Extensions aussehen kann. Passend zum Oktoberfest lässt sie sich die Haare schön machen und enttäuscht damit einige Fans.

„Besser, frischer und jugendlicher!“ Ihre alte Frisur kam sehr gut an und die Millionärsgattin bekam besonders viel Lob dafür, dass sie auch Natürlichkeit setzte. Doch es war anscheinend mal wieder Zeit für Veränderung, denn auf Facebook schrieb die zweifache Mutter: „Endlich vernünftige Extensions. Ihr habt in nur vier Stunden es wirklich geschafft, meine alten Extensions raus und neue rein plus Wiesenfrisur. Das ist reif fürs Guinnessbuch.“

Ist Carmen zu künstlich?

So begeistert Carmen auch war, nicht jeder Fan teilte ihre Meinung. „Liebste Carmen, dein Haar ist wirklich schön, aber natürlich sind sie tausend Mal schöner“, „Früher hast du mir besser gefallen… jetzt ist alles so künstlich“ oder „Was für eine künstliche Puppe“, so einige Kommentare. 

 

 

Natürlich gab es auch welche, die ihre neue Frisur einfach nur als gelungen empfunden haben. „Siehst mega klasse aus“ und „Steht dir sehr gut“, schrieben einige. Carmen war eben schon immer eine Marke für sich!