Amal Alamuddin offiziell Mrs. Amal Clooney

Sie hat Georges Nachnamen angenommen

Amal Alamuddin, 36, hat nach der Traumhochzeit mit George Clooney, 53, scheinbar den Nachnamen des Hollywoodstars angenommen. 

Amals berufliches Profil auf der Seite der Londoner Kanzlei Doughty Street Chambers in der sie beschäftigt ist, listet die Star-Anwältin nun als Amal Clooney. Die Seite ist aus bisher unbekannten Gründen nach der Bekanntgabe der Nachricht allerdings nicht mehr aufrufbar.

Ursprünglich hatte die Menschenrechtlerin beide Nachnamen angenommen und hieß Amal Alamuddin Clooney, doch mittlerweile scheint sie sich mit dem Nachnamen des US-Schauspielers angefreundet zu haben und soll nur noch Mrs. Clooney zu sein.

Mrs. Clooney arbeitet wieder

Die Flitterwochen sind für das frisch getraute Ehepaar nun vorbei. Während George die Comic Con besuchte, ist Amal nach Athen gereist, um den griechischen Staat in einem Rechtsfall zu beraten. Lord Elgin ließ einst die sogenanten Elgin Marbles, eine Sammlung von Skulpturen und Fragmenten, aus der Akropolis in Athen herausbrechen und verkaufte die archäologischen Funde an das British Museum. Nun möchte der griechische Staat die Elgin Marbles wieder zurückführen lassen.