Angeklagt! "Into the Wild"-Star Emile Hirsch soll eine Frau gewürgt haben

Gewalt und Gefängnis: Ist der Schauspieler ein fieser Frauenschläger?

Er ist ein echter Frauenschwarm und sympathischer Typ, doch Emile Hirsch, 29, soll nicht ganz so unschuldig sein, wie es den Anschein macht. Der "Into the Wild"-Star soll in einem Nachtclub Randale gemacht und dann sogar eine Frau geschlagen haben. Für diesen Gewaltakt könnte der Schauspieler nun sogar ins Gefängnis kommen.

Zukunft und Freiheit stehen in Frage

Auch mit viel Geld auf dem Konto ist man vor persönlichen peinlichen oder gar verbotenen Handlungen einfach nicht gefeit. Auch Stars sind normale Menschen, das ist uns nicht erst seit heute klar.

Doch was Emile Hirsch getan haben soll, geht weit über den Bereich des Nachvollziehbaren. Mit "Into the Wild" wurde der Blonde 2007 auf der ganzen Welt bekannt und darf sich seitdem zur Hollywood-Liga zählen. Das bisher saubere Image des Schauspielers bekommt jetzt aber einen tiefen Kratzer, mehr noch: Emile muss um seine Freiheit bangen.

Angriff in einem Nachtclub

Bereits Ende Januar soll es in einem Nachtclub in Utah, unweit des "Sundance Film Festivals", zu folgendem Vorfall gekommen sein: Emile war zu Gast in dem Club und ziemlich betrunken. Erst lieferte er sich ein knallhartes Wortgefecht mit einer anwesenden Dame, dann nahm das Übel seinen Lauf...

Emile Hirsch soll die fremde Frau von hinten gepackt, in den Würgegriff genommen, über einen Tisch gezogen und dann auf den Boden gedrückt haben. Das weibliche Opfer verlor daraufhin das Bewusstsein, zwei Männer mussten Emile von ihr losreißen.

Klingt nach einem 1A-Actionstreifen, die Anschuldigungen sind aber Realität. Nun landet der Vater eines Sohnes wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht und muss sich verantworten. Ihm drohen bis zu fünf Jahre Gefängnis und bis zu 5000 Dollar (ca. 4000 Euro) Geldstrafe.