Angelina Heger: Erste Beziehungs-Krise mit Freund Chrissi?

Emotionales Facebook-Posting besorgt ihre Fans

So traurig präsentierte sich Angelina Heger jetzt ihren Fans auf Facebook. Seit Wochen trainiert Angelina Heger hart, um fit zu werden. Zu Beginn ihrer Beziehung war Angelina noch überglücklich mit Freund Chrissi.

Wird Angelina Heger, 22, jetzt alles zu viel? In den vergangenen Wochen postete sie nicht nur glückliche Schnappschüsse mit Freund Chrissi, 26, sondern sie dokumentierte auch den Fortschritt ihres strikten Fitnessprogramms. Jetzt scheint sie jedoch etwas sehr traurig zu machen, denn Angelina wandte sich mit einem emotionalen Posting bei Facebook an ihre Fans.

Seitdem Angelina Heger in der „RTL“-Show Der Bachelor etwas unsanft von Christian Tews, 34, abserviert wurde, schien es seit diesem Sommer liebestechnisch endlich wieder für sie bergauf zu gehen. Nachdem es die Blondine geschafft hatte, Christian zu vergessen, konnte sie endlich einen neuen Mann in ihr Herz lassen: Chrissi.

Und dabei war es eher Liebe auf den zweiten Blick, denn Christoph Ghesquier war schon länger mit der 22-Jährigen befreundet bis es dann endlich zwischen den beiden funkte. Ihre Fans freuten sich über das Liebesglück, doch jetzt scheint es erstmals in der Beziehung zu kriseln.

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Ich weiß nur, dass es anders werden muss, damit es besser wird.

Erste Beziehungs-Krise?

Diese emotionalen Worte postete Angelina bei Facebook. Passend dazu ein Schwarz-Weiß-Foto von sich selbst, auf dem sie traurig nach unten schaut. Aber was genau möchte uns die Ex „Bachelor“-Kandidatin damit sagen? Fakt ist, dass sie offensichtlich unzufrieden mit ihrer derzeitigen Situation ist. Dabei ist jedoch nur unklar, was genau für ihre melancholische Stimmung verantwortlich ist.

Könnte es sich tatsächlich um die erste Krise mit Freund Chrissi handeln? Möglicherweise hat das Paar nur noch wenig Zeit füreinander. Angelina hat alle Hände voll zu tun, neben ihrem Alltag noch das tägliche Sportprogramm durchzuziehen. Immer wieder berichtet sie ihren Fans über Facebook, wie hart die letzten Wochen für sie sind:

Nach 13 Std. Shooting dann noch zu trainieren, ist echt hart. Das vier Tage hintereinander. Jetzt bin ich erstmal platt.

Ist das „Dschungelcamp“ schuld?

Zusätzlich rückt „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ immer näher. Dort soll das Model angeblich ab dem 16. Januar 2015 zu sehen sein. Wie Freund Chrissi zu dem Thema steht, ist nicht bekannt. Allerdings könnte es sein, dass sich die beiden dann ganze zwei Wochen nicht sehen.

Was genau Angelina mit ihrem Post sagen wollte, weiß wohl nur sie selbst. Mittlerweile hat sie den Eintrag wieder gelöscht, ohne dazu Stellung zu nehmen. Ob sich die Probleme von selbst gelöst haben? Möglich ist auch, dass sie den Schritt in die Öffentlichkeit wenig später bereut hat. Wir hoffen jedenfalls, dass es Angelina schnell wieder besser geht.