Angelina Jolie & Brad Pitt nahmen Auszeit

Die "By the Sea"-Dreharbeiten waren schwierig

Angelina Jolie, 39, und Brad Pitt, 51, jetten regelmäßig um die ganze Welt: Mal ist sie in Australien und Brad auf der anderen Seite der Welt in Los Angeles, dann muss Jolie in den Irak und Brad zu Dreharbeiten in Europa. Brangelina sind so häufig getrennt voneinander, dass sie sich mit zu viel Nähe schwierig tun. Während der Dreharbeiten zu ihrem gemeinsamen Film "By the Sea" beschlossen sie aus diesem Grund, sich regelmäßige Auszeiten voneinander zu nehmen.

Zwei Tage die Woche Abstand

Ein Vertrauter erzählte der britischen "Grazia"-, dass Spannungen während des Filmens von Jolies neuem Regie-Werk aufgekommen seien. Als sie im Dezember 2014 Windpocken bekam, habe sich die Schauspielerin in das Raffles L'Ermitage-Hotel in Los Angeles zurückgezogen, um niemanden anzustecken. Ihre Suite in der teuren Unterkunft habe sie seitdem behalten und verbringe dort, wenn möglich, zwei Tage die Woche - fernab von ihrem Ehemann.
 

Die Beziehung ist gerettet!

Die Probleme während der Dreharbeiten resultierten aus dem Umstand, dass man kaum Abstand voneinander hatte, so der Insider weiter. Seit beide sich regelmäßig Freizeit ohne den Partner gönnen, soll es der Beziehung wieder richtig gut gehen.

 

Diese Auszeit von Brad tut ihren Problemen wirklich gut. Sie benutzt die Suite mehrere Tage die Woche, wenn sie in LA ist. Manchmal ist sie dort alleine, manchmal hat sie ihre sechs Kinder dabei", so der Vertraute weiter.

Nun soll sich das Paar gegenseitig wieder viel mehr respektieren und die gemeinsame Zeit richtig zu schätzen wissen.