Angelina Jolie verletzt über fehlende Golden-Globe-Nominierung für "Unbroken"

Brangelina blieben der Veranstaltung fern

Oh, die Arme! Angelina Jolie wurde nicht für Auch Hollywood-Legende Clint Eastwood und sein Film Brangelina tauchten nicht bei den Golden Globes auf. 

Bei den diesjährigen Golden Globes versammelte sich die Crème de la Crème der Hollywood-Prominenz, doch ein berühmtes Paar blieb der Veranstaltung fern: Angelina Jolie, 39, und Brad Pitt, 51, machten sich nicht die Mühe, das Event zu besuchen. "PageSix" will auch erfahren haben, warum "Brangelina" die Awards nicht mit ihrer Anwesenheit beehrten...

"Unbroken" wird ignoriert

Angelina ist verletzt. Sie war sehr verärgert darüber, dass man den Film übersehen hat,

plauderte eine Quelle über die miese Laune von Jolie. Angies Film "Unbroken" wurde bei den Nominierungen für die Golden Globes gänzlich ignoriert.

Zuvor kam bei dem großen Sony-Hack eine brisanter E-Mail-Austausch von dem Produzenten Scott Rudin, 56, und der Sony-Chefin Amy Pascal an die Öffentlichkeit, in der Jolie als "kaum talentierte, verwöhnte Göre" bezeichnet wird.

Gescheiterte PR-Kampagne

Für das Kriegsdrama, bei dem Angelina Jolie Regie führte, rührte der Hollywood-Star fleißig die Werbetrommel. Die Oscar-Preisträgerin reiste um die ganze Welt, genehmigte ein Interview nach dem anderen - alles nur, um den Film für die Award-Saison wettbewerbsfähiger zu machen. Genützt hat das bisher wenig, lediglich die kleineren AFI Awards zeichneten "Unbroken" als den "Film des Jahres" aus.

Chance auf Oscar?

Das letzte Wort ist aber noch nicht gesprochen. Am Donnerstag, 15. Januar, werden die Nominierungen für die diesjährigen Oscars bekanntgegeben und noch kann sich Angelina Hoffnungen machen.

"Unbroken" startet hierzulande am kommenden Donnerstag. Hier gibt es den Trailer:

Freut ihr auch auf "Unbroken"?

%
0
%
0