Anna Kendrick stinksauer auf Jake Gyllenhaal

So ließ der Schauspieler seine Kollegin im Stich

Anna Kendrick, 29, und Jake Gyllenhaal, 33, kennen sich von den Dreharbeiten zum Thriller "End of Watch" und seitdem sind die Hollywood-Stars gut befreundet. Umso ärgerlicher war es für Anna Kendrick, von Jake im Stich gelassen zu werden: 

Jake Gyllenhaal wollte kein Märchenprinz sein

Die Schauspielerin hatte sich fest darauf eingestellt, dass Jake in der Verfilmung des Musicals "Into the Woods" an ihrer Seite spielen würde. Kendrick spielt in dem Film Cinderella, Jake sollte neben Chris Pine die Rolle eines Märchenprinzen übernehmen, stieg dann aber doch aus dem Projekt aus. Anna Kendrick war alles andere als erfreut darüber.

"Ich war so wütend auf Jake!"

"Ich war so wütend auf Jake! Ich habe ihm eine Nachricht geschrieben in der nur stand: 'Du lässt mich im Stich und ich werde dir niemals vergeben", erzählt Anna gegenüber "The Daily Beast". In "Into the Woods" spielt Chris Pine den Verehrer von Anna Kendrick, Jake hätte Rapunzel (Mackenzie Mauzy) anschmachten sollen; letztendlich wurde Jake von Billy Magnussen ersetzt.

Jake Gyllenhaal inspiriert Anna Kendrick

Lange hielt Anna Kendricks Ärger aber nicht. Sie brauchte Jake Gyllenhaal nur im Trailer zu "Nightcrawler" zu sehen und schon hatte sie ihm verziehen. Erneut schrieb sie Jake eine SMS, dieses Mal aber mit viel freundlicheren Worten: "Wow, du inspirierst mich jeden Tag aufs Neue!", hieß es darin.

"Into the Woods" startet im Februar

Wie schön, dass sie sich wieder vertragen konnten! "Into the Woods" startet in Deutschland am 19. Februar 2015. Den US-Trailer mit Anna, Meryl Streep und Johnny Depp gibt es hier: