Artikel-Archiv vom 03. August 2012

Bonnie Strange, 26, hat auch ohne ihren Freund Wilson Gonzales Ochsenknecht, 22, jede Menge vor. Seitdem sich die beiden trennten, ist sie ambitionierter denn je. Jetzt plant die Designerin ein nettes Café zu eröffnen.

Die Zeit ist für Tameka Foster, 41, wohl die schlimmste ihres Lebens. Sie musste vor ein paar Tagen ihren eigenen Sohn Kile beerdigen. Jetzt erhebt sie schwere Vorwürfe gegen Ex-Mann Usher, 33.

Victoria Beckham, 38, wollte eigentlich gar nicht bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele auftreten. Die Designerin befürchtete, daß sie sich blamieren könnte, denn immerhin ist Victoria sehr erfolgreich in der Modebranche und sie hat Angst um ihren Ruf. Doch nun twitterte sie ein Bild, das für neue Spekulationen sorgt ...

Privat mag es für "Twilight"-Beauty Kristen Stewart nicht ganz so gut laufen - beruflich hat sie allerdings einen neuen Deal an Land gezogen und stach sogar Konkurrentin und "Hunger Games"-Star Jennifer Lawrence aus.

Skandal bei den Olympischen Spielen: Die deutsche Ruderin Nadja Drygalla, 23 verließ am Donnerstag das Olympische Dorf in London. Die Ex-Polizistin soll Beziehungen zur rechtsextremen Szene haben.

Ein bizarrer Streit um die drei Jackson-Kinder Prince, 15, Paris, 14, und Blanket, 10, neigt sich hoffentlich dem Ende zu: Ein Richter in Los Angeles bestätigte nun Oma Katherine Jackson als Vormund.

In eurem Kleiderschrank türmen sich ungetragene und ungeliebte Kleidungsstücke? Dann nichts wie ab nach Berlin! Am 24. August könnt ihr beim SKYY Vodka Swap Market Event eure alten "Schrankleichen" gegen neue Lieblingsstücke und coole Drinks tauschen

Beyoncé Knowles, 30, will ins Filmgeschäft einsteigen: sie möchte ihr eigenes Leben verfilmen. Dabei will die Sängerin die Hauptrolle übernehmen und auf dem Regiestuhl Platz nehmen.

Es waren turbulente Monate für Jack Osbourne, 25: Der Sohn von Schockrocker Ozzy Osbourne ist vor zehn Wochen Vater der kleinen Pearl geworden und dann kam die Schocknachricht: Jack Osbourne leidet an der Autoimmunkrankheit Multiple Sklerose.

Glück im Unglück: Der bis vor Kurzem noch polizeilich gesuchte Cuba Gooding Jr., 44, muss sich wegen der Auseinandersetzung mit einer Barkeeperin in New Orleans womöglich nicht vor Gericht verantworten. Die Betroffene will die Anschuldigungen gegen ihn aufheben und ihm so ein Gerichtsverfahren ersparen.