Artikel-Archiv vom 04. März 2013

Nur eine Woche nach der Oscar-Prämierung von "Skyfall" hat Stimmgewalt Adele, 24, erneut ein lukratives Angebot bekommen: Sie soll auch für den kommenden "James Bond"-Streifen den Titelssong singen.

Ben Affleck und George Clooney haben sich rasiert, kommen Bärte aus der Mode?

Heidi Klum, 39, ist definitiv ein Multitasking-Genie: Nachdem die Model-Mama bereits "Germany's Next Topmodel" und "Project Runway" moderiert, soll sie nun auch für die US-Version von "Das Supertalent", "America's Got Talent", vor der Kamera stehen.

Iris Klein, 45, will auswandern. Im Januar diesen Jahres war sie im "Dschungelcamp", um ein bisschen Geld zu verdienen. Für den monatlichen Lebensunterhalt hat es offenbar nicht gereicht. Und durch fiese Aktionen ihrer Nachbarn kann die Katzenberger-Mama auch mit ihrem Lokal keine Gäste mehr anlocken.

Micaela Schäfer, 29, will jetzt in Hollywood durchstarten. Auf der Oscar-Viewing-Party von Elton John knüpfte sie Kontakte, durch die sie eine Einladung zum Casting zur Neuverfilmung der berühmten Serie "Baywatch" erhielt.

Britney Spears hat sich erst im Januar von ihrem Verlobten Jason Trawick, 41, getrennt. Aber im Hause Spears gibt es jetzt andere, und zwar erfreuliche Verlobungsnachrichten: Schwesterchen Jamie Lynn Spears, 21, wird bald vor den Altar treten!

Sorge um Queen Elizabeth II., 86: Die britische Königin darf das Krankenhaus noch nicht verlassen.

Großes Drama: Teenie-Idol Justin Bieber wurde am letzten Freitag, 1. März, 19 Jahre alt - und die Party war eine Pleite. Sauer über den Abend dokumentierte der Jungspund seine Erlebnisse und Gedanken dazu auf Twitter und Instagram.

Charlie Sheen, 47, ist wieder in guter Mission unterwegs. Der "Anger Management"-Star will seine Kollegin Lindsay Lohan, 26, retten und ihr bei ihren Lebensproblemen beiseite stehen.

Wie jetzt bekannt wurde, leidet Marcel Reich-Ranicki, 92, an Prostata-Krebs. Gegenüber der "Bild" gab er sich allerdings kampfesmutig und erklärte, dass er sich nicht von der Krankheit unterkriegen lassen wolle.