Armes Kind! Katie Price enthüllt Babynamen

Ihre Tochter heißt Bunny

Die Entscheidung ist gefallen! Sechs Wochen lang hat sich Katie Price, 36, Zeit gelassen, um ihrem Töchterchen einen Namen zu geben. Der vorläufige Spitzname "Bean" (Deutsch: Bohne) ist es nicht geworden, aber eine bessere Wahl hat Katie nicht getroffen:

Das neueste Familienmitglied trägt den Namen: Bunny!

Das verriet das Busenwunder gegenüber der englischen "OK!" und sorgt damit für Kopfschütteln. Bunny, really?! Übersetzt bedeutet der Name so viel wie "Häschen" und außer Katies Töchterchen heißt eigentlich niemand so, außer vielleicht der wohl bösartigste "Sex and the City"-Charakter aus 6 Staffeln. Die Mutter von "Charlottes" erstem Ehemann "Trey" hieß auch "Bunny" und hatte ein sehr inniges Verhältnis zu ihrem Sohnemann...
 

Doch zurück zu Katie.

Duchess Kate stand auch zur Auswahl

Wirklich überraschend ist die Namenswahl allerdings auch nicht. Price hat eine weitere Tochter, die sie auf den Namen Princess Tiaamii taufte: "Es ist so schwer einen Namen auszusuchen, weil ich mit Princess einen hohen Standard gesetzt habe", schrieb Katie in ihrer Kolumne für das Magazin "Now". Ahja.

Zur Auswahl stand übrigens ein weiterer royal angehauchter Name. Wäre Bunny nicht Bunny geworden, hätte Mami Katie sie eventuell Duchess Kate genannt. Auch Bambi, Disney, Peggy, Lady und Precious waren Favoriten.

Wir haben Mitleid mit dem Kind und hoffen, dass Namensänderungen in England nicht allzu teuer sind.

 

 

 

Themen