Aus und vorbei: Britney Spears und Charlie Ebersol haben sich getrennt

Nach nur acht Monaten scheiterte die Beziehung

Alles aus bei Britney Spears und Charlie Ebersol! Dabei sah doch alles so perfekt aus: Charlie verstand sich auch mit den Kids von Britney sehr gut. Doch nach nur 8 Monaten ist schon wieder Schluss.

Es ist fast so, als wolle sich die große Liebe auch bei eifriger Suche einfach nicht finden lassen... Die ewige Romantikerin Britney Spears, 33, schien in ihrem neuen Freund Charlie Ebersol, 32, zwar jemanden an ihrer Seite zu haben, der es diesmal wirklich ernst mit dem Superstar meint, doch jetzt scheiterte diese Liebe unerwartet nach nur wenigen Monaten.

Britney und die Männer

Was ist nur bei Britney Spears los? Eigentlich hat die Blondine mit als Erste überhaupt Liebe ohne Grenzen verdient. Nach etlichen Kerlen, die letztlich doch nicht das Gelbe vom Ei waren, vielen Beziehungen, die in die Brüche gingen, hat Brit natürlich immer noch ihre beiden Kids, auf die sie sich verlassen und stützen kann... Die wahre Liebe mit einem Mann liegt jetzt allerdings schon wieder in weiter Ferne.

Britney und ihr Lebensgefährte Charlie Ebersol sollen sich laut Website "TMZ" getrennt haben. Dabei schient alles so perfekt: Der 32-Jährige integrierte sich wunderbar in die kleine Familie... 

Das Liebes-Aus ist angeblich einvernehmlich abgelaufen, es gibt weder Wortgefechte in der Öffentlichkeit, noch wirklich ernsthaften Streit. Laut "Us Weekly" habe Charlie aber an der Beziehung gezweifelt. Ein Vertrauter erzählt:

 

Ich denke, Charlie war aus den falschen Gründen mit Brit zusammen.

Falsche Absichten?

Was auch immer das genau heißen mag... War Charlie womöglich nur mit der Sängerin liiert, weil er hoffte, ein wenig von ihrem Ruhm abzubekommen?

Der Instagram-Account von Britney wurde indes radikal sortiert, die Fotos mit Charlie sind verschwunden. Stattdessen gibt das neueste Bild von Brit Aufschluss darüber, wie sie mit der Trennung umgeht:

 

 

So nice to be home! Nothing like Louisiana boys

Ein von Britney Spears (@britneyspears) gepostetes Foto am

 

Scheint ganz so, als habe die 33-Jährige bereits passenden Ersatz gefunden - oder zumindest eine starke Schulter zum Anlehnen. Britney kann bekanntlich sowieso nicht allzu lange allein sein. Der Single-Status gehört also bald bestimmt erneut der Vergangenheit an.