Ausnahmezustand! Amal Alamuddin & George Clooney sperren Straßen in Venedig

Hier wird wohl geheiratet

Ausnahmezustand in Venedig! Für George Clooneys, 53, anstehende Hochzeit werden derzeit Straßen gesperrt. Der Hollywoodstar soll in der italienischen Hafenstadt am Montag, 29. September, seiner Verlobten Amal Alamuddin, 36, das Ja-Wort geben. Zwei romantische Spazierwege am Wasser, die zum legendären Cavalli-Franchetti-Palast führen, wird das Paar an dem Tag ganz für sich alleine haben. 

Die Polizei habe die Hochzeit als ein Sicherheitsrisiko eingestuft und wolle mit der weit angelegten Straßensperrung verhindern, dass es zu einem großen Menschenauflauf kommt, berichtet "Access Hollywood".

Clooney ist der Lieblin von Amals Vater

Mit seinem zukünftigen Schwiegervater, Ramzi Alamuddin, der den Großteil der Kosten und Planung der Hochzeit übernahm, soll sich Clooney blendend verstehen. "Ramzi ist mehr als hocherfreut. Er findet Clooney sehr sympathisch, intelligent, cool, unkompliziert und glaubt, dass er verrückt nach Amal ist", verriet ein Vertrauter des Brautvaters im Gespräch mit dem "People"-Magazin.

Schwiegereltern zahlen für Hochzeit

"Verrückt genug, dass sie für die Hochzeit zahlen, Ramzi und Amals Mutter Baria haben außerdem die Entscheidung für das Datum und die Location getroffen. Sie sind sehr altmodisch in solchen Dingen", erzählte erst kürzlich ein weiterer Insider.