Autounfall! Khloé Kardashian und North West landen im Graben

Während ihrem Skiurlaub kam es zu einem Schock-Moment für die Kardashians

Der Autounfall war ein Schock für Khloé und Kim Kardashian. In dieser Idylle machte die Familie vor dem Autounfall Urlaub. Auf dem Rückweg aus ihrem Skiurlaub in Montana landete die Familie im Graben.

Autofahren scheint wirklich nicht die größte Stärke der Familie Jenner-Kardashian zu sein. Nur wenige Wochen nach dem schrecklichen Unfall, den Bruce Jenner, 65, verursachte, fuhr Khloé Kardashian, 30, während dem Skiurlaub das Auto in einen Graben. Mit dabei waren auch Kim Kardashian, Kylie Jenner und die kleine North West, doch zum Glück sind alle mit einem großen Schrecken davongekommen.

Glück im Unglück hatten Khloé Kardashian, ihre Schwestern Kim, 34, und Kylie, 17, sowie Nichte North, 1, als sie nach ihrem Skiurlaub in Bozeman, Montana, mit dem Auto unterwegs waren. Dabei war es gar nicht die Schuld von Khloé, dass sie mit ihrer Familie plötzlich in den Graben fuhr, sondern der tückische Schnee und das unverantwortliche Verhalten eines anderen Verkehrsteilnehmers.

Horror-Moment

Das Auto der „Keeping Up With the Kardashians“-Stars wurde von einem Schwall Schnee getroffen, den ein überholender Truck aufgewirbelt hatte. Khloés Windschutzscheibe war plötzlich voller Schnee, sodass sie nichts mehr sehen konnte. Zu allem Überfluss geriet sie mit ihrem Wagen bei einem Ausweichmanöver dann auch noch auf Glatteis, geriet in den Gegenverkehr und landete im Graben. Wie durch ein Wunder blieben aber alle Insassen des Unfallautos unverletzt.

"Danke Gott, dass uns nichts passiert ist"

Nach ihrem entspannten Skiurlaub war die Heimfahrt also so ereignisreich, dass fast schon der nächste Urlaub überfällig wäre. Kim Kardashian erholt sich scheinbar nur langsam von dem Schock, mit ihrer kleinen Tochter in eine solche Gefahren-Situation geraten zu sein und postete ein Foto auf Instagram.

Darauf zu sehen ist der Skiort, an dem sich die Frauen aufgehalten hatten. Dazu schreibt Kim: „Danke Gott, dass du auf uns aufgepasst hast und uns nichts passiert ist“.

Nach den lächerlichen Streitereien der vergangenen Tage, bei denen Amber Rose böse gegen Kylie Jenner und ihre Familie hetzte und auch Gegenschläge von Kanye West und Co. einstecken musste, dürfte dieser Vorfall gezeigt haben, dass es Dinge gibt, die mehr Bedeutung im Leben haben. Hoffentlich lernen die Beteiligten daraus.

 

Thank you God for watching over us and keeping us safe

Ein von Kim Kardashian West (@kimkardashian) gepostetes Foto am