Auweia! Beyoncé verschandelt sich mit Ultrakurz-Pony

Nach dem Photoshop-Desaster die nächste Panne

Oha! Beyoncé mit neuem ultrakurzen Pony So kennen wir die Diva: mit langer Mähne und freier Stirn Beyoncé Knowles auf ihrer Tour

Oh je, Beyoncé! Nach dem Photoshop-Patzer, bei dem sie sich mal eben schlank schummelte, kommt die 33-Jährige mit der nächsten Panne um die Ecke. Die ist allerdings nicht virtueller Natur, sondern ganz real: Denn die "Crazy in Love"-Sängerin trägt den Pony auf einmal raspelkurz. Ein Look, der nicht gerade vorteilhaft ist...

Scheren-Unfall?

Hat da vielleicht die kleine Blue Ivy zur Schere gegriffen? Denn die Diva, die zuletzt wegen Krisen-Gerüchten mit Ehemann Jay-Z in die Schlagzeilen geraten war, sieht auf einmal so ungewohnt aus.

Unperfekte Frisur für Miss Perfect

Kennt man sie sonst mit langer Walle-Mähne und freier Stirn, kommt die neue Frisur der Multimillionärin eher stümperhaft daher. Fast wie eine Perücke wirkt die Haarpracht, die ganz Beyoncé-untypisch nicht so richtig sitzen wil. Dafür ist die Promi-Mama doch dafür bekannt, Perfektionistin zu sein!

Sie steht zu ihrem Raspel-Look

Wie dem auch sei: Mrs. Knowles selbst scheint's zu gefallen: Auf den Bildern, die sie heute bei einem Kunst-Galerie-Ausflug in London zeigen, strahlt sie übers ganze Gesicht. Und das ist dann ja auch die Hauptsache.

Wie gefällt dir Beyoncés neuer Look?

%
0
%
0
%
0