„AWZ“: So dramatisch endet „Jennys“ Hochzeit

Ein Darsteller stirbt den Serientod und steigt aus

Zunächst scheint alles perfekt - Dann kommt es jedoch zum Streit zwischen Vor den Augen der Braut und der Gäste stürzt ...

Gerade erst ist Serien-Liebling Raúl Richter, 27, der Darsteller des Dominik Gundlach, bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ausgestiegen. Obwohl er endlich seine große Liebe Elena heiratete und glücklich schien, starb er kurze Zeit später den Serientod. Jetzt folgt auch bei „Alles was zählt“ eine dramatische Hochzeit, mit einem traurigen Ende.

Stirbt Serien-Urgestein „Jenny Steinkamp“?

Auch wenn es sehr schade ist, werden sich die Fans von „Alles was zählt“ kaum über diese Neuigkeit wundern: Schon wieder wird ein Darsteller die Serie verlassen. Mittlerweile ist der Wechsel der Schauspieler keine Überraschung mehr.

Und dennoch bleibt ein kleiner Trost, denn es wird wieder richtig spannend werden. Wer sich gerne überraschen lassen möchte, sollte ab diesem Punkt lieber nicht mehr weiterlesen.

Im Januar ist es soweit: „Jenny Steinkamp“, gespielt von Kaja Schmidt-Tychsen, 33, und „Erik Schulte“, gespielt von Alexander Wüst, werden ihre Traumhochzeit auf einer Burg feiern.

Obwohl „Erik“ mit seiner Ex-Frau geschlafen hat und es immer wieder Probleme zwischen „Jenny“ und seiner Teenager-Tochter gab, wollen die beiden nach der Entführung von Schwester „Vanessa Steinkamp“ und dem Tod von „Letizia von Altenburg“ alles Vergangene hinter sich lassen und endlich glücklich werden.

Allerdings soll dies eine Wunschvorstellung bleiben, denn die Hochzeit des Paares endet tödlich. Zunächst scheint jedoch alles perfekt und „Jenny“ und „Erik“ erleben einen wunderschönen Tag. Auch wenn der Steinkamp-Sprössling nun schon zum dritten Mal vor den Traualtar tritt, soll es jetzt endlich der richtige Mann sein.

Alexander Wüst stirbt den Serientod

„RTL“ verriet jetzt die tragische Wendung: Der frischgebackene Ehemann wird nach den Feierlichkeiten vom Burgturm stürzen und sterben. Obwohl „Jenny“ alles versucht um „Erik“ zu retten, sind die Verletzungen zu groß. Am Ende erliegt er im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Auch wenn Alexander Wüst erst seit einem Dreivierteljahr bei „Alles was zählt“ mitspielt, wird er jetzt bereits wieder aus der Serie aussteigen. Sein Tod hinterlässt jedoch viele Fragen: Ist „Erik“ gestürzt, oder hat ihn etwa jemand geschubst? Und falls es wirklich Mord war: Wer steckt dann dahinter?

Bis sich dieses Rätsel lösen wird, werden wir uns allerdings noch bis zum Januar gedulden müssen.

Sind sich die Storys bei "GZSZ" und "AWZ" zu ähnlich?

%
0
%
0