Babycountdown bei Herzogin Kate & Prinz William! St. Mary's Hospital wird bereits abgesperrt

Die Geburt naht: Es handelt sich nur noch um Stunden

Der Countdown läuft! Das St. Mary's Hospital ist abgesperrt, dort wird Herzogin Kate ihr zweites Baby zur Welt bringen. Ein Schild weist darauf hin, dass bis Ende April wegen eines Schon Prinz George wurde in dem Krankenhaus gesund und munter geboren. Beste Aussichten!

Ganz Großbritannien ist in heller Aufregung: Die wichtigste Geburt des Jahres naht! Denn Herzogin Kate, 33, und Prinz William, 32, erwarten ihren zweiten Nachwuchs, nach Prinz George soll es diesmal allen Gerüchten zufolge eine Tochter für das royale Paar werden. Und jetzt laufen die Vorbereitungen nicht nur Zuhause: Auch die Straßen vor dem St. Mary's Hospital, in dem Kate mit großer Wahrscheinlichkeit entbindet, werden abgesperrt.

Great Kate Wait

Jetzt beginnt das große Warten. Der Geburtstermin des Royal Baby wurde vom britischen Königshaus vage von Mitte bis Ende April der Öffentlichkeit genannt. Doch lange kann es nicht mehr dauern: Das komplette Land rüstet sich für die Ankunft!

Das Babyzimmer soll bestens vorbereitet sein, es erstrahlt Insidern zufolge in einer eigens kreierten Rosa-Nuance. Und Kate ging trotz kugelrunden Bauches zuletzt noch shoppen und besuchte sogar noch ein paar Pflichttermine.

Alles kein Problem für die Frau an der Seite von Prinz William. Schließlich hat sie mit Prinz George genug Erfahrung sammeln können. Der Spross ist 21 Monate alt und ein rundum gesunder und vor allem zufriedener Junge - und das trotz medialen Intereresses.

Das Geschwisterchen von Georgie bekommt derzeit die gleiche Aufmerksamkeit: Wie englische Medien berichten und Fotos beweisen, soll der Londoner Stadtteil Paddington der Ort des Geschehens sein - und das für die nächsten zwei Wochen.

Besonderes Event

Vorsorglich wurden gestern schon mehrere Parkplätze direkt vor dem privaten Teil des St. Mary's Hospitals abgesperrt. Der Grund: Ein "besonderes Event". Extra-Bereiche werden mit Klebeband für die wartende Fotografenmeute gekennzeichnet, damit der Andrang nicht allzu groß ist - und trotzdem jeder das perfekte Bild schießen kann.

Anders wie noch bei Georges Geburt sollen Medienvertreter allerdings erst ihre Plätze einnehmen, wenn Herzogin Kate in den Wehen liegt. Gute Idee!

Das zweite Kind von Kate und Prinz William nimmt mit dem ersten Atemzug den vierten Platz in der Thronfolge ein. Wir können es kaum noch erwarten!

Sieh dir das Video an:

Bist du auch im royalen Babyfieber?

%
0
%
0
%
0