"Bachelorette" Alisa: "Ich wollte gerne noch etwas erleben"

Nach dem Referendariat hatte sie erstmal keine Lust aufs Klassenzimmer!

Von wegen die große Liebe finden! Im OK!-Interview enthüllt Lehrerin Alisa, 27, warum sie WIRKLICH bei der RTL-Show "Die Bachelorette" mitmacht... 

40 Jahre im Klassenzimmer stehen? Och nö!

Der Hauptgrund lag für die Wahlberlinerin nämlich gar nicht unbedingt darin, den Mann fürs Leben zu entdecken, sondern eher im Abenteuer: 

Mein Referendariat war extrem anstrengend. Deshalb konnte ich mir nicht vorstellen, danach gleich wieder für 40 Jahre im Klassenzimmer zu stehen, ich wollte gerne noch etwas anderes erleben. 

Sie bewarb sich bei einer Produktionsfirma

Und darum wurde Alisa aktiv - aber gar nicht unbedingt für "Bachelorette": 

Ich habe meine Daten an eine Produktionsfirma gegeben, und über die bekam ich dann das Angebot für die 'Bachelorette'. 

"Ich habe mir das lange überlegt"

Doch sofort zugesagt hat sie nicht. 

Ich habe mir das lange überlegt, wollte mir dann diese einmalige und tolle Gelegenheit aber nicht wegen eventueller Konsequenzen entgehen lassen. Eine TV-Show im Ausland und dabei vielleicht noch meinen Traummann kennenlernen - das ist doch genial! Als die Zusage kam, war ich gerade in Bangkok, denn ich wollte eigentlich drei Monate durch Australien reisen. Aber das hab ich für die 'Bachelorette' gerne sausen lassen. 

"Ich merke es gar nicht, ob sich Leute nach mir umdrehen"

Und nun kennt sie fast ganz Deutschland. Trotzdem wird Alisa noch nicht von Massen belagert:

Bisher kann ich mich ganz normal in meinem gewohnten Umfeld bewegen. Ich merke es gar nicht, ob sich Leute nach mir umdrehen. Es hat mich auch noch niemand angesprochen. Dass jetzt allerdings ein Video von mir beim Einkaufen auftaucht, hat mich schon überrascht. Ich dachte eigentlich, dass ich ganz inkognito wäre. 

Trotzdem hat sich die Deutsch-, Mathe- und Sportlehrerin natürlich mit den Auswirkungen ihrer TV-Präsenz und plötzlichen Bekannheit auseinandergesetzt: 

Ich habe ja bei den vorherigen Staffeln mitbekommen, was für ein Medienrummel da abgeht. Deshalb konnte ich mich darauf einstellen und stehe drüber, wenn es mal negative Äußerungen gibt. Wichtig ist, dass meine Freunde und meine Familie mir bisher nur positives Feedback gegeben haben. 

"Die Bachelorette" läuft mittwochs, 20.15 Uhr, auf RTL.