Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

"Bachelorette" Anna Hofbauer: Zieht sie zu Marvin?

Bei "Das perfekte Promi Dinner" zeigt sie, wie verknallt sie ist

Großes "Bachelor"- und "Bachelorette"-Treffen gestern Abend auf VOX: Für eine Spezialausgabe von "Das perfekte Promi Dinner" brutzelten Paul Janke, 33, Jan Kralitschka, 38, Anna Hofbauer, 26 und die erste "Bachelor"-Siegerin Juliane Ziegler, 33, um die Wette. Doch das Kochen geriet fast in den Hintergrund, denn die verknallte "Bachelorette" Anna schwärmte ununterbrochen von ihrem Marvin, 26. Welche Pläne sie jetzt mit ihm hat...

Wie süß: Marvin hat alles für sie vorbereitet

Liebe geht durch den Magen, sagt man ja so schön. Und so passte es natürlich, dass Anna bei der TV-Kochshow mitmachte. Doch beim Kochen hatte sie fast nur Augen für ihren Liebsten, der ihr - ganz der artige Gentleman - die gesamten Zutaten besorgt hatte und auch noch die Rosen für die Tischdeko antransportierte. "Ich merke von Tag zu Tag, dass er der Mann ist, der mich glücklich macht", schmachtete Anna in die Kamera. 

Oh nein! Anna landete auf dem letzten Platz

Die übrigen Kandidaten befürchteten schon, dass Annas Kochkünste von ihren Schmetterlingen überflügelt würden. "Ich glaube, dass Marvin sie eher ablenkt", vermutete Juliane ganz richtig. Und Jan prophezeite: "Wahrscheinlich wird das Essen heute ganz schon versalzen sein." Das war es zwar nicht, dennoch erhielt Anna am wenigsten Punkte (Juliane siegte mit ihrem vegetarisch-veganen Dinner; Paul und Jan teilten sich den zweiten Platz). 

Zieht das frischverliebte Paar zusammen?

Doch viel wichtiger als die Platzierungen war ja bei der Show ohnehin die Liebe zwischen Anna und Marvin. "Ich glaube, dass Anna zu ihm nach Düsseldorf ziehen wird", meinte Juliane. Schließlich sei er dort wegen seiner Werbeagentur gebunden - Anna könne als Musicaldarstellerin hingegen von überall aus arbeiten.

Anna hält sich (noch) bedeckt

"Mal sehen", antwortete Anna verhalten auf die Umzugsfrage. Doch dabei strahlte sie ihren Marvin verdächtig innig an. Wir würden uns also nicht wundern, wenn bald die Umzugswagen vor ihrer Berliner Wohnung anrollen!