"Bachelorette": Darum hat Kandidat Philipp Stehler schon gewonnen

Berliner Polizist hat sogar mehr Facebook-Fans als Alisa

Schlafzimmerblick: Philipp Stehler ist zum absoluten Social-Media-Liebling avanciert. Awwww! Fans rätselten, ob der Auch Alisa findet immer mehr Gefallen an dem trainierten Polizisten aus Berlin. Philipp sucht immer mehr die Aufmerksamkeit von Alisa und setzt sich gegen seine Mitstreiter durch. 

Treublaue Augen, muskulöser Body gepaart mit schüchterner Schnuckeligkeit: Während seine Konkurrenten offensiv um "Bachelorette" Alisa balzen, stimmt Kandidat Philipp Stehler, 27, die leisen Töne an - und punktet bei seiner Holden auf ganzer Linie! Und der attraktive Berliner hat noch einen weiteren Trumpf im Ärmel ... 

Social-Media-King Philipp Stehler 

Wohin man sieht säumen rote Herz-Emojis und liebe Komplimente die viel besuchte Facebook-Seite von Philipp Stehler. Über 42.000 Fans darf sich der Polizist aus Berlin inzwischen schon auf die Fahne schreiben. Kein anderer der vier verbliebenen Kandidaten schart so viele virale Bewunderer um sich wie der 27-Jährige.  

Selbst Philipps Angebetete, "Bachelorette" Alisa - in die er wahrhaftig verliebt zu sein scheint - kann da einpacken. Die umgarnte TV-Junggesellin kann bis jetzt nur gut 10.000 Fans mit süßen Schnappschüssen und Ankündigungen zur Kuppelshow für sich gewinnen. 

Aber woran mag es liegen, dass Philipp sogar die Protagonistin der RTL-Show in Sachen Social Media übertrumpft? 

Schüchterner Sex-Appeal

Philipp Stehler scheint mit seiner zurückhaltenden Art einen Nerv bei den Zuschauern getroffen haben. Noch dazu bringt der sportaffine Berliner mit seinem muskulösen Body, den blauen Augen und dem hübschen Gesicht alle optischen Attribute mit, die bei der Damenwelt ziehen ... 

 

Irgendwie stecken alle die Zunge raus auf den Bildern mit mir...

Posted by Philipp Stehler on Donnerstag, 30. Juli 2015

 

Und auch Alisa findet immer mehr Gefallen an dem Rosen-Anwärter - wie man unschwer in der Folge am 5. August heraushören konnte.

Ich freue mich auch immer mehr, dich zu sehen,

verrriet die Lehrerin ihm beim Gruppendate vielsagend. Und auch nach ihrem Zweier-Gespräch kam sie aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: "Der Philipp steht ganz weit oben. Das ist einfach mein Gefühl, wenn ich ihn sehe."

Vom Underdog zum Favoriten

Das war nicht immer so: Zu Beginn der Sendung war der schmucke Frauenschwarm derart zurückhaltend, dass er in der Testosteron geschwängerten Masse flirtwilliger und offensiver Konkurrenten - allen voran der selbstbewusste Mario - schier unterging. Das hat sich jetzt geändert: Philipp sucht immer mehr die Aufmerksamkeit seiner Angebeteten und konnte sich damit einen Platz unter den letzten Vier sichern. 

Ob oder ob nicht Alisa Philipp auserwählt und ihm die letzte Rose überreicht, wird sich am 19. August im großen Finale zeigen. Dass dem "Bachelorette"-Kandidat mit der immens wachsenden Fan-Base auch andere (berufliche) Türen offenstehen, scheint dagegen gewiss.