"Bachelorette"-Finale: Alisa hat sich in Patrick verliebt!

Am Ende gab es keine Rose für den enttäuschten Alex

Schwere Entscheidung für Alisa: Patrick oder Alex? Patrick Cuninka kann nicht fassen, dass er die letzte Rose bekommen hat. Alex war sich seines Sieges bei Beim Essen mit Alisas Eltern kam Patrick ganz schön ins Schwitzen. Beim Dream Date stimmte die Chemie zwischen Patrick und der Bachelorette

Nach acht Wochen des Herzklopfens hat Alisa die letzte Rose an Patrick Cuninka verschenkt. Bei der „Bachelorette 2015“ wurde es beim heutigen Liebes-Finale noch einmal spannend und romantisch. Zurück an der Algarve, wo alles begann, musste Alisa sich heute, 26. August, entscheiden und zog dazu die Meinung ihrer Eltern Bettina und Peter hinzu.

Nach einer schlaflosen Nacht hat Alisa ihre Entscheidung getroffen: „Im Endeffekt habe ich dann einfach auf mein Herz gehört.“ Sie habe Gefühle für beide Männer, habe sich in beide verknallt, aber nur in einen habe sie sich wirklich verliebt. „Ich bin traurig, dass ich jetzt einen Mann enttäuschen muss“, gab Alisa zu. Sie habe auch Angst, die falsche Entscheidung zu treffen, dem Falschen die Rose zu verwehren.

Wem schenkt Alisa ihre letzte Rose – und ihr Herz?

Nachdem der Zuschauer-Favorit Philipp in der vergangenen Woche keine Rose von der Bachelorette bekommen hatte, stellte sich heute die Frage: Alex oder Patrick, wer hat das Herz von Alisa erobert? Die OK!-Leser haben schon im Voraus eindeutig für Patrick gevotet und auch Anna Hofbauer, die Bachelorette des letzten Jahres war sich sicher, dass Patrick das Rennen machen würde.

Für ihre letzte Entscheidung bekam Alisa Unterstützung ihrer Eltern, Bettina und Peter. Alex durfte sie als Erster kennenlernen und wurde ins „Kreuzverhör“ genommen. Seine Tochter Fritzi war natürlich ein Thema, das auch Bettina und Peter interessierte. Als Alex auf die Frage von Alisas Papa, wo er sich in zehn Jahren sehe, keine Antwort weiß, konnte man die Enttäuschung von Peter erkennen, doch Bettina beschwichtigte ihren Mann.

Ist Patrick der Richtige?

Beim Treffen mit Patrick und Alisas Eltern wird deutlich, dass er wegen seines Berufs als Personal Trainer stark an München gebunden ist und dort eigentlich nicht weg will. Für Peter ist das eindeutig ein Kritik-Punkt, denn er weiß, dass Alisa durch ihren Job als Lehrerin auch nicht einfach Berlin verlassen würde. Seine Schüchternheit finden die Eltern ebenfalls erfrischend. Letzten Endes jedoch haben Alisas Eltern an beiden Männern Gefallen gefunden, auch Papa Peter sagt: „Ich könnte mich mit beiden arrangieren.“ Die Entscheidung aber lag schließlich einzig und allein bei der Bachelorette Alisa.

Die letzte Nacht der Rosen

Auf dem Weg zur letzten Nacht der Rosen sprachen die Männer von ihren Gefühlen. „Ich möchte einfach nur in ihrer Nähe sein, das ist alles was ich möchte“, sagte Alex vor der Entscheidung. Auch Patrick hätte nicht gedacht, dass er solche Gefühle entwickeln würde: „Ich habe mich noch nie so scheiße gefühlt, angespannt, trockener Mund." Doch letzten Endes ging das Liebes-Finale für ihn besser aus als für Alex. Als Alisa Patrick sagt, dass sie sich "unglaublich" in ihn verliebt hat, kann der Schüchterne Münchner es kaum fassen, und quetscht gerade noch ein "ich hab mich auch verliebt" hervor, bevor er die letzte Rose und den ersten Gewinner-Kuss entgegen nimmt.

„Ich habe einfach gemerkt, mit der Zeit, dass die Gefühle zwar da sind, aber es hat einfach nicht gereicht“, erklärte Alisa Alex, nachdem sie ihm zuvor verriet, es habe beim Home Date bei ihr gefunkt. Der Magdeburger wirkt sehr enttäuscht, auch wenn er sich stark gibt, und Alisa Glück mit Patrick wünscht. Alex findet, dass die Bachelorette die falsche Entscheidung getroffen hat, denn er hat in den vergangenen Wochen schließlich mitbekommen, wie Patrick ohne Alisa ist - spricht da die Verletzung?

Wir sind gespannt, ob Alisa sich wirklich für den Richtigen entschieden hat!

Seid ihr mit Alisas Entscheidung zufrieden?

%
0
%
0