„Bachelorette“: Trotz Date großer Schock für Kandidat Philipp

Sein erster Tag mit Alisa steckt voller unangenehmer Überraschungen

Endlich Zeit mit Alisa - allerdings steckt Philipps Tag mit der Auch Patrick (l.), der bereits das erste Einzel-Date mit Alisa hatte, ist mit dabei. Ob Philipp seine Angst für Alisa überwinden wird?

Seit drei Wochen ist der Kampf um die neue "Bachelorette" Alisa, 27, nun schon eröffnet und mittlerweile hat sich die brünette Schönheit schon von einigen Männern verabschiedet. Diejenigen, die noch übrig sind, haben jedoch nicht alle Grund zur Freude. Besonders Kandidat Philipp, 27, ist unzufrieden. Er hatte bisher weder bei einem Einzeldate, noch bei einem Gruppendate die Möglichkeit bekommen, seiner Herzdame näher zu kommen. Das alles soll sich am Mittwoch, 22. Juli, allerdings ändern, denn da bekommt er endlich seine große Chance - diese ist jedoch mit einigen bösen Überraschungen verbunden.

Alisa, Philipp - und Patrick

Die dritte Woche in Portugal startet für Philipp erneut mit einer Enttäuschung. Das zweite Gruppendate steht an und ganze zehn Männer dürfen sich über eine Einladung freuen. Der 27-Jährige ist allerdings nicht dabei - und frustrierter als jemals zuvor. Kurze Zeit später soll sich das Blatt allerdings endlich wenden, denn Philipp und Patrick werden zu einem intimen Date zu dritt geladen.

Dementsprechend groß ist die Freude: „Endlich mal meinen Namen zu hören war klasse!“. Für Patrick ist es bereits das zweite Date mit Alisa, denn in der vergangenen Woche hatte die Single-Frau ihn bereits für ein Gruppendate ausgewählt. Auch er ist sehr euphorisch: „Sie wieder zu sehen war natürlich super. Hammer Aussicht, super Wetter, geil einfach!“.

Zu Anfang bleibt die Stimmung auch vorerst gut. Das Date startet mit einem gemütlichen Picknick. Allerdings schlägt die Freude anschließend in blanke Angst um, denn die 27-Jährige eröffnet ihren beiden Auserwählten dann, dass der nächste Programmpunkt ein Bungee-Jumping-Sprung sein wird.

Eine Mutprobe für echte Männer

Besonders Philipp hat mit dieser Tatsache schwer zu kämpfen: „Ich würde mich am liebsten aufs Fahrrad setzen und abhauen!“. Gar nicht nach Alisas Geschmack, denn die hatte sich mit ihrer Aktion natürlich eine bestimmte Reaktion erhofft: „Ich will die Jungs heute ein bisschen austesten. Wie sie in solchen Situationen reagieren, ob sie mutig sind, selbstbewusst, ob sie sich überhaupt trauen…“.

Ob er für eine weitere Rose seine Angst überwinden wird? Nach dem möglichen Adrenalin-Kick können sich die Jungs allerdings noch immer nicht in Sicherheit wiegen, denn sie werden zu einem romantischen Candlelight-Dinner geführt. Der Haken: Nur einer der beiden darf den Abend weiter mit Alisa verbringen. Es wird spannend, für welchen der beiden Männer sich die Bachelorette am Ende entscheiden wird.