Bahar Kizil über Monrose-Comeback & Mandy Capristos gescheiterte Liebe

Die Sängerin veröffentlicht 2015 ihr Solo-Album

Die Trennung von Mandy Capristo, 24, und Mesut Özil, 26, beschäftigt noch immer die Presse. Nun spricht auch die ehemalige Monrose-Kollegin Bahar Kizil, 26, über die gescheiterte Liebe.

Gemeinsam mit Senna und Mandy eroberte sie die Charts. Durch die Casting-Show „Popstars“ wurden sie schlagartig berühmt und erfolgreich. Vier Jahre nach der Auflösung der Band geht nun jede von ihnen ihren eigenen Weg und es sieht nicht so aus, als würde es in Zukunft zu einer Reunion kommen. 

Comeback für immer auf Eis?

„Ein Comeback wird es nicht geben. Ich weiß nicht, was in der Ferne liegt, aber momentan gibt es noch zu viel für jede von uns zu tun, sich alleine starkzumachen. Für ein Comeback müssten wir auch erst wieder zueinanderfinden“, so Bahar gegenüber „Bild“. 

Mandy ist stark

Besonders Mandy scheint es im Moment schwer zu haben, nachdem die Trennung von dem Fußball-Profi Mesut öffentlich wurde. Auch wenn Mandy und Bahar im Moment wenig voneinander wissen, gibt sie sich optimistisch: „Ich kenne die Mandy von vor vier Jahren. Momentan weiß ich sehr wenig über ihr Leben - nur das, was öffentlich gemacht wird. Aber ich bin mir sicher, dass sie damit gut umgeht.“

Bahr selbst konzentriert sich zurzeit lieber auf ihre Musik. 2015 erscheint ihr erstes Solo-Album „Bullets of Love“.