Beauty School: Frühlings-Make-up von Nikki Reed

Step by Step: So gelingt das Trend-Make-up!

Coole Kombi: Nikki Reed (26) traut sich was und zeigt, wie stilvoll Pink zu Gelb aussehen kann. ,„Foundation 02“ von Dr. Hauschka, 30 ml ca. 21 Euro „Blush Prodige 05 Rose Wood“ von Clarins, ca. 35 Euro „Eyelashes“ von Misslyn, ca. 8 Euro „Perfectly Defined Long-Wear Brow Pencil“ von Bobbi Brown, ca. 39 Euro „Shine Lover Electrisante 346“ von Lancôme, ca. 28 Euro

Der Frühling kommt – und mit ihm kräftiges Pink für die Lippen. Schauspielerin Nikki Reed macht's vor und zeigt, dass der starke Neon-Ton keinesfalls nur etwas für Barbies ist. Probieren Sie den Trend für sich aus. OK! zeigt, wie Sie ihn schnell und einfach zuhause nachstylen! Die OK!-Beauty-School zum frischen Frühlings-Make-up:

1. Grundieren

Aus gutem Grund: Um kleine Unregelmäßigkeiten abzudecken, mit der Foundation beginnen und sie von der Gesichtsmitte nach außen hin gut verblenden.

2. Konturieren

Frischekick: Für mehr Frische im Gesicht das Rouge auf die Wangenknochen von vorn nach hinten aufpinseln.

3. Betonen

Eyecatcher: Für den perfekten Blick in die Trickkiste greifen und falsche Wimpern aufkleben. Dann einen breiten schwarzen Lidstrich ziehen. So wirken die Wimpern noch voller, und der Übergang wird optimal kaschiert.

4. Auffüllen

Wow!-Brows: Die Augenbrauen in Form bürsten und kleine Lücken zwischen den Härchen mit feinen Strichen auffüllen.

5. Akzentuieren

Knall-Effekt: Zum Schluss kommt noch Farbe ins Spiel. Dafür die Lippen in intensives Pink tauchen. Damit der Lippenstift besser hält, nach dem ersten Auftrag den Mund abpudern.