Herzhafte Erdbeer-Rezepte zum Nachmachen

Warum wir Erdbeeren zu sehr lieben, um sie erst zum Dessert zu vernaschen

Erdbeeren haben jetzt wieder ihren großen Auftritt. Im Zusammenspiel mit Lachs, Ziegenkäse und Ingwer sind sie absolute Stars - Applaus am Tisch garantiert!

Wir haben für Sie tolle Erdbeer-Rezepte zum Nachkochen: würzig, herzhaft, scharf, einfach mal anders ...

{{lea-module=89 title=Erdbeeren type=2col-slides}}

Zubereitung: Pasta mit Lachs und Erdbeersoße
Erdbeeren putzen und vierteln. Eine Handvoll Basilikumblätter grob zerpflücken oder mit der Küchenschere klein schneiden, die andere Hälfte ganz lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Lachswürfel rundherum anbraten. Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. In der Zwischenzeit Spaghetti kochen. Lachswürfel mit Cremefine ablöschen. Erbsen und zerkleinertes Basilikum zugeben und in der Soße ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken. Erdbeeren unterheben. Ist die Soße zu sehr reduziert, 2–3 EL Wasser unterrühren. Mit Basilikumblättern bestreuen und zu den Spaghetti servieren.

Zubereitung: Erdbeer-Toasties mit Ziegenkäse und Honig
Den Backofengrill auf 180 Grad vorheizen. Aus den Toastbrotscheiben Kreise (8–10 cm Durchmesser) ausstechen und die Toastscheiben goldbraun in einer Pfanne rösten. Die Erdbeeren waschen, Stiele entfernen und die Früchte in dünne Scheiben schneiden. Auf die Toastbrotkreise legen. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden, je eine Scheibe auf jeden Erdbeertoast geben und mit Pfeffer übermahlen. Den Ziegenkäse jeweils mit einer weiteren Erdbeerscheibe belegen, mit etwas Honig beträufeln und die Toasts unter dem vorgeheizten Grill auf mittlerer Stufe nach Sicht goldbraun gratinieren (1–2 Minuten). Herausnehmen, jeweils mit etwas Rosmarin garnieren und sofort servieren.

Zubereitung: Rotes Chutney mit Chili und Beeren
Erdbeeren waschen und würfeln. In einem Topf mit Zucker und Salz vermischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Kerne der Chilis entfernen und sie dann in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und ebenfalls klein würfeln. Alles zu den Erdbeeren geben. Zimtstange und Essig ebenfalls zugeben. Aufkochen und dann bei kleiner Hitze langsam einkochen lassen. Das kann bis zu 2–3 Stunden dauern. Gegen Ende regelmäßig umrühren. Den Pfeffer mit einem Messer fein hacken und am Schluss in das Chutney geben. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Zimtstange entfernen und das Chutney heiß in kleine ­Gläser füllen. Die Gläser sofort verschließen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.

Themen