Koscher ist das neue Bio

Tolle Rezepte zum Nachkochen

Speisen aus jüdischer Tradition sind in den USA der Renner, überall eröffnen koschere Restaurants. Jetzt erreicht der Trend auch Deutschland...

Sie bilden das am stärksten wachsende Segment der amerikanischen Nahrungsmittelindustrie –koschere Lebensmittel bekommt man in Großstädten wie New York deshalb auch in jedem Supermarkt. Aber auch bei uns in Deutschland füllen sich langsam die Regale. Koscher ist Trend.

Aber was ist eigentlich koscher?

Nach jüdischen Speisegesetzen kann damit die Art der Produkte und ebenso deren Zubereitung gemeint sein. Ungeschächtetes, nicht vollständig ausgeblutetes Fleisch sowie Schwein ist zum Beispiel nicht zum Verzehr geeignet, also „nicht koscher“. Im Wasser lebende Tiere sind nur dann koscher, wenn sie Flossen und Schuppen haben.

Ebenso dürfen milchige und fleischige Speisen nicht gleichzeitig angerichtet werden. In der Lebensmittelproduktion achtet ein Rabbiner auf die koschere Herstellung und auch auf die Hygiene bei der Zubereitung.

Diese kontrollierte, sichere Herstellung – die ist es auch, die bei nicht jüdischen Verbrauchern, bei Vegetariern und Gesundheitsbewussten ankommt. Und die man schmecken kann.

Probieren Sie es aus!

{{lea-module=99 title=Koscher type=2col-slides}}

Themen