Kurzhaar Revival

Weniger ist mehr

Kurzhaar Revival: In den letzten Monaten sorgten einige Stars für viel Aufsehen. Nicht durch ihre Affären und Skandale, sondern durch neue Frisuren! Die sind kurz - und richtig gut!

Der Pixie - Victoria Beckham

★ Die aufsehenerregendste Frisur 2008? Poshs Pixie! Im September trennte sich die 34-Jährige von ihrem kinnlangen Bob. Ihren neuen, raspelkurzen Schnitt präsentierte sie zum ersten Mal – ganz stilecht – auf der New Yorker Fashion Week. Ob fransig gestylt oder im Wet-Look, Mrs. Beckhams neuer Cut garantiert ihr stets einen fulminanten Auftritt.

Der Bowl-Cut - Agyness Deyn

★ Dass sie eine echte Trendsetterin ist, hat das wasserstoffblonde Model in diesem Jahr unter Beweis gestellt: Erst sorgte die 25-Jährige für das Revival des Pixies, um sich dann, als ihn jede haben wollte, neu zu erfinden. Seit Herbst trägt Agyness den „Bowl-Cut“ – mit längeren Seitenpartien und ausrasiertem Nacken. Wir sind gespannt auf ihre Looks in 2009!

Der Pony - Katie Holmes

★ Hätten Sie zu Beginn des Jahres gedacht, dass der in Sachen Haare wandlungsfähigste Star 2008 Katie Holmes ist? Eben, wir auch nicht! Da haben wir die Frau von Tom Cruise wohl unterschätzt. Im Februar kam sie noch brav gelockt daher. Aber im Mai konnten wir die Augen nicht von ihrem ultra-glänzenden, kinnlangen Bob mit gerade geschnittenem Pony lassen. Seit August mag es die 30-Jährige androgyn: Ihren nun durchgestuften Bob mit langer Ponypartie trägt sie mal ins,
mal aus dem Gesicht frisiert. Aber immer extrem lässig.

Der Long-Bob - Heidi Klum, Anne Hathaway, Liv Tyler & Gwyneth Paltrow

Vier Schönheiten trennten sich 2008 kurzerhand von ihren wallenden Mähnen. Ihre neuen Frisuren sind jetzt schulterlang, durchgestuft – und sehr sexy.

Anne Hathaway: ★ Der gewellte Bob lässt die 26-jährige Schauspielerin sportlicher, aber auch reifer wirken. 

Gwyneth Paltrow: ★ Seit der „Iron Man“-Premiere im Frühjahr wird ihr Bob immer kürzer. Ihrem geliebten Mittelscheitel bleibt die Oscar-Gewinnerin aber treu.

Heidi Klum: ★ Im Dezember hat es auch Heidi gewagt. Nach lang bewährter Rund­ponyphase – sie trug ihn fast das ganze Jahr über – musste auch bei Heidi mal was Neues her: In New York ließ sie sich einen Long-Bob verpassen. Ob Hollywood sie dazu inspiriert hat?

Liv Tyler: ★ Zufall? Im April ließ sich Liv ihr Haar bis zur Schulter abschneiden, im Mai gab sie offiziell die Trennung von Royston Langdon bekannt. Beides scheint ihr gut getan zu haben – 2008 sah sie strahlender aus denn je.