Hippie-Wellen wie Vanessa Hudgens - Wir probieren es aus

Lässige Wellenlooks sind aktuell extrem angesagt. Wir verraten wie der Style funktioniert

Lässig fallende Wellen schmücken derzeit die Köpfe vieler Hollywoodschönheiten– Völlig klar also, dass wir den heißen Look selbst ausprobieren wollen! Das Beste: Mit den unkomplizierten neuen Lockenstäben speziell für lockere Wave-Loooks klappt das Trend-Styling kinderleicht– Also: An die Stäbe, fertig, los!

Step 1: Damit die Haare durch die zum Stylen benötigte Hitze (ca. 200 °C)  nicht beschädigt werden, zur Vorbereitung unbedingt etwas Hitzeschutzspray in die Längen sprühen! (z.B. "Elnett De Luxe Hitzestyling-Spray" für Locken von L`Oréal Paris, ca. 7 Euro)

Step 2: Das Deckhaar locker mit den Fingern abteilen und mit einem Zopfgummi hochbinden. Anschließend Strähne für Strähne der unteren Haarpartie mit einem Wellen-Styler bearbeiten ( z.B. "Silk Lockenstab  CI96Z1" von Remington– speziell für Wellen-Looks, ca. 40 Euro).

Besonders wichtig: Dieser Style lebt von seiner Lässigkeit! Je natürlicher und "unperfekter" er wird, desto besser! Besonders hübsch wird´s, wenn abwechselnd mal dickere, mal dünnere Strähnen abgeteilt werden.

Step 3:Ist die die untere Haarpartie fertig, geht´s mit dem Deckhaar weiter: Einfach den Zopf lösen und auch hier Strähne für Strähne bearbeiten. Auch hier darauf achten, dass die Wellen bloß nicht nur akkurat aussehen!

Step4: Wenn das komplette Haar fertig gewellt ist, einen kurzen Moment warten, bis alles abgekühlt ist. Das Haar anschließend locker mit den Fingern durchkämmen. Wer mag, kann für den angesagten Urlaubs-Look abschließend ein spezielles Beach-Look Styling-Spray (z.B. "Soy Renewal Beach Spray" von Healthy Sexy Hair, ca. 21 Euro) verwenden oder die Pracht für bessere Haltbarkeit mit etwas Haarspray fixieren– Voilà!

Angesagte Promi-Waves in unter 15 Minuten? – We love!!