Daniel Radcliffe mit langer Mähne für Frankenstein-Rolle

Der 'Harry Potter'-Star als Gehilfe des wahnsinnigen Wissenschaftlers

Daniel Radcliffe, 24, hat sich längst von seiner "Harry Potter"-Rolle verabschiedet. Immer häufiger versucht sich der britische Schauspieler an "FSK 16"-Streifen wie dem Horrorfilm "Die Frau in Schwarz", um sich endgültig von seinem Teenie-Star-Image zu befreien. 

Für sein aktuelles Projekt, einer neuen Frankenstein-Verfilmung, hat sich der 24-Jährige jetzt sogar optisch verändert. Radcliffe spielt darin den Assistenten und Leichendieb Igor des überehrgeizigen Wissenschaftlers. 

Um dem buckligen Gehilfen zu ähneln, trägt Radcliffe jetzt eine kinnlange Mähne. In der vergangenen Woche führte er seine neue Haarpracht in der "Graham Norton Show" vor. Mit dem Unterschied zu bisherigen Verfilmungen des Horror-Klassikers und der Romanvorlage von Mary Shelleys, in der Igor nur eine Nebenfigur spielt, wird diesmal die Geschichte aus seiner Sicht erzählt.

Gerade fiel der Startschuss zu den Dreharbeiten. Neben dem "Harry Potter"-Star wird unter anderem James McAvoy, 34, zu sehen sein, der die Rolle von Frankensteins Monster übernimmt. Die Regie übernimmt Paul McGuigan, der unter anderem durch den Spielfilm "Lucky Numer Slevin" oder die Krimi-Serie "Sherlock" Bekanntheit erlang. 

Im Januar 2015 werden wir Radcliffe alias "Igor" dann in den Kinos sehen können.