Charlie Le Mindu überstrahlt alle

In Paris zeigte er Frisuren mit Leuchtkraft

Der Catwalk fand im Dunkeln mit Schwarzlicht statt. Somit wurden die neonfarbenen Haarkreationen zum Vorschein gebracht. Die extravagante Kollektion wurde aus hochwertigem Echthaar hergestellt. Die Tiefen der Meere dienten unter anderem als Inspiration.

Während der Pariser Haute-Couture Woche präsentierte der londoner Haarkünstler und "Hairdreams"-Experte Charlie Le Mindu seine neue Trendkollektion "Stronger" in fluoreszierenden Farben.

Als Inspirationsquelle für die neue Avantgarde-Frisurenkollektion dienten die Tiefen der Ozeane und die Weite des Weltall - dadurch hatte der Haarkünstler viel Spielraum in seiner Kreativität, da diese "Welten" doch noch  recht unerforscht sind. Jede der Haar-Skulpturen ist ein Kunstwerk an sich mit intensiv-leuchtenden Farben und gewaltigen Formen.

Um diese kunstvolle Extravaganz perfekt zu inszenieren fand der Catwalk im Dunkeln statt, untermalt von Techno-Musik und Schwarzlicht. 

"Ich habe noch nie mit so viel Farbe gearbeitet. Bei dieser Kollektion wollte ich diese beeindruckenden und nicht alltäglichen Farbwelten zeigen, die für den Menschen erahnbar, jedoch noch nicht ganz erfahrbar sind - außerdem fasziniert mich das Dunkel der Nacht." kommentierte Charlie le Mindu seine Show, die er über Monate im Dunkeln unter Schwarzlicht entwickelte.