Verona Pooth zeigt sich das erste Mal als Blondine

Für die neue Haarfarbe bekommt die Moderatorin im Internet viel Kritik

Die hübsche Moderatorin Verona Pooth, 45, wurde als südländische Schönheit im deutschen Fernsehen bekannt. Jetzt entschied sich die TV-Beauty für einen neuen, blonderen Look.

Einmal im Leben eine Blondine sein – das war Wohl der große Traum von Verona Pooth den sich die 45-Jährige nun verwirklichte.

Auf ihrer Facebook-Seite postete die zweifache Mutter ein Bild von sich mit fast wasserstoffblonden Haaren. Ihr Kommentar dazu lautet: „Es ist schon ein witziges Gefühl plötzlich eine Blondine zu sein...“

Die Fans der Moderatorin finden die Typ-Veränderung alles andere als komisch. Sie wünschen sich die dunkle Walle-Mähne zurück und schreiben deutlich, was sie von Veronas neuem Look halten.

„Du bist so eine tolle Frau, aber bitte lass sie dunkel“, schreibt einer ihrer Fans. „Zu kurz und zu blond. Südländerinnen stehen dunkle Haare einfach besser“, lautet ein weiterer Kommentar.

Wir sind gespannt, ob Verona trotz all dem eine Blondine bleiben wird. Oder ob sie bald wieder auf dem Friseurstuhl platzt nimmt.