Krass! Nicole Richie verliert Haare

Blaue Haare mit kahlen Stellen

Nicole Richie hat kaum noch Haare Im Farbrausch: Nicole Richie erschien zur MET Gala im Mai 2014 mit violetten Haaren. Auch ihre Magerfigur sorgte damals für Schlagzeilen Im März 2008 trug Nicole Richie noch eine voluminöse Mähne - und ein Lächeln im Gesicht

Da hat wohl jemand zu tief in den Farbtopf gegriffen. Wenn das so weiter geht, hat Nicole Richie, 32, bald keine Haare mehr. Die ehemals schöne Mähne und tolle Figur gehen immer mehr verloren. Und wir machen uns langsam große Sorgen ...

Ist die Magersucht schuld?

Mittlerweile ist ihre voluminöse Mähne verschwunden, stattdessen fallen der zweifachen Mutter offensichtlich die Haare aus. Das amerikanische It-Girl übertreibt es mit dem Beautykult und macht jetzt nicht nur wegen ihrer inzwischen klapperdürren Figur Schlagzeilen.

Auf neuesten Bildern sind auf dem Kopf der 32-Jährigen kahle Stellen zu sehen. Macht der Magerwahn sie kaputt oder liegt es an dem ständigen Färben der Haare? Vor kurzem wurde die Designerin noch mit lila Haaren gesichtet ...

Sie kämpft mit Size Zero

Auch mit ihrem Magerwahn machte sie schon häufiger Schlagzeilen. Bereits 2006 wurde berichtet, dass Nicole Richie magersüchtig sei. Damals schaffte sie es, ihre Figur wieder auf ein Normalgewicht zu bringen. Doch nun ist sie wieder extrem dünn und setzt damit offenbar ihre Gesundheit auf's Spiel.

Unser Appell: Lieber mehr essen und weniger färben, Nicole!