Emma Watson hat die Haare kurz

Zauberhafte Verwandlung

Schnipp, schnapp - die Haare sind ab. Kurz nachdem die letzte Klappe für "Harry Potters" Hermine fiel, ging Emma Watson schnurstracks zum Friseur. Eine Veränderung musste her - jetzt trägt die 20-Jährige ihre Haare raspelkurz

"Hab meine Haare vor ein paar Tagen abgeschnitten. Es fühlt sich unglaublich an. Ich liebe es! Ich wollte das schon seit vielen Jahren machen - es ist das Befreiendste, was ich je getan habe", schwärmt sie auf ihrem Facebook-Account und postete auch gleich ein schwarz-weiß Bild mit ihrem neuen Pixie-Cut.

Anscheinend war der neue Look ein lang gehegter Wunsch der Britin. "Ich habe diese Experimente, die Teenager mit ihren Haare anstellen, total vermisst. Seit ich 16 bin, wollte ich das auch tun. Als ich jetzt endlich die Chance dazu hatte, habe ich sie gleich genutzt", so Watson.

Immerhin durfte Emma seit 2001, als sie erstmals die "Hermine Granger" im Kinohit "Harry Potter" spielen durfte, nur minimale Haar-Veränderungen vornehmen. Nach Abschluss der letzten Dreharbeiten ging es deshalb als erstes zum Friseur ihres Vertrauens. Der coole Pixie-Cut lässt Emma viel reifer und erwachsener wirken. Vielleicht auch ein Abschied von ihrem Image als braver Zauberlehrling? Wie heißt es so schön: Neuer Look, neuer Lebensabschnitt. Und neue Angebote werden bestimmt auch nicht lange auf sich warten lassen.

Wie finden Sie den neuen Look der Schauspielerin?

Picture Copyright: Facebook Emma Watson