Maja Ivarsson ist das Gesicht von Sebastian Professional

Interview mit der "The Sounds"-Sängerin

Maja Ivarsson ist das Gesicht für Sebastian Professional Color Ignite Mit ihrer Band Maja posiert neben einem Poster von sich selbst

OK! hatte die Gelegenheit mit dem neuen Gesicht von „Sebastian Professional Color Ignite“, der „The Sounds“-Frontfrau Maja Ivarsson zu sprechen. Uns hat sie einige ihrer Beauty-Tricks verraten und erzählt, was es für sie bedeutet für Sebastian Professional vor der Kamera gestanden zu haben. Aber lesen Sie selbst ...

Was bedeutet es für Sie das neue Gesicht von Sebastian Professional Color Ignite zu sein?
Es bedeutet mir sehr viel! Ich habe mich wirklich sehr geschmeichelt gefühlt, dass das Sebastian Team mit ihren Hairstylisten gerade mich ausgewählt und gefragt hat. Die Kooperation hat auch meiner Band extra Aufmerksamkeit gebracht.

Was ist ihr persönliches Erfolgsrezept?
Mein persönliches Erfolgsrezept ist „harte Arbeit“, gepaart mit großer Leidenschaft für das, was ich tue. Natürlich gehört auch immer ein wenig Glück dazu, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Ohne welche Accessoires gehen sie nicht aus dem Haus oder auf die Bühne?
Das sind auf jeden Fall High Heels! Die sind ein absolutes MUSS! Ein Auftritt in Turnschuhen – für mich undenkbar!

Wer oder was ist Ihre Inspiration?
Das klingt jetzt vielleicht ein wenig kitschig, aber das Leben „on tour“ ist die beste Inspiration. Wir gehören zu den glücklichen Menschen, die fast die ganze Welt bereisen können. Bis heute sind wir in vielen unterschiedlichen Städten gewesen, haben unterschiedliche Kulturen erlebt, spannende Leute getroffen und interessante Architektur gesehen. Das ist einfach Inspiration pur.

Wie wichtig sind Ihnen Ihre Haare?
Natürlich sind mir meine Haare wichtig. Ich würde sogar sagen, sie sind Teil meiner Persönlichkeit. Ich persönlich mag Haar sogar lieber, wenn es nicht ganz frisch gewaschen ist. Das ist nämlich immer so kraus. Grundsätzlich ist mein Haar pflegeleicht. Das ist ein Segen, wenn man soviel auf Tour ist wie wir.

Was ist Ihr Beauty- und Styling-Geheimnis für ihre Haare und im Allgemeinen?
Das eigentliche Geheimnis ist eine selbstsichere und souveräne Ausstrahlung. Aber das funktioniert nur, wenn man sich richtig gut in seiner Haut fühlt. Dafür hilft es, etwas richtig Cooles anzuziehen. Dann strahlst Du automatisch etwas aus.

Sie waren schon mit Gwen Stefani und „No Doubt“ auf Tour...
Das „Tragic Kingdom“-Album hat mich total weggehauen! Es war einfach großartig, jeden Abend dabei zu sein, wenn No Doubt performed hat. Heute kann ich fast alle Texte auswendig. Gwen ist ein echter Schatz und es war eine Ehre, mit ihr und ihrer Band jeden Abend auf der Bühne zu stehen.

Sehen Sie sich selbst als eine Stilikone?
Würde ich mich als Stilikone bezeichnen? Für mich ist es echt schwer, über mich selber in diesen Kategorien zu denken, geschweige denn zu sprechen. Ich mache einfach mein Ding und hoffe, dass es den Leuten positiv auffällt. Aber im Laufe der letzten Jahre sind mir viele „Mini-Majas“ über den Weg gelaufen. Dann habe ich wohl etwas richtig gemacht?! Lacht.

Wie ist es die einzige Frau in einer Band zu sein?
Mit ca. 14 Jahren war ich Mitglied in einer reinen Mädelsband und wir waren völlig erfolglos. D.h. ich kann das mit der heutigen Situation kaum vergleichen. Wir bei „The Sounds“ haben eine großartige Stimmung innerhalb der Band und sind fast wie Geschwister miteinander. Anders hätten wie niemals so lange zusammen bleiben können. Ich bin richtig froh, die einzige Frau zu sein.

Wie halten Sie sich fit?
Ich gehöre zu den Glücklichen. Ehrlich –  ich gehe nie trainieren und kann essen, was ich will. Das müssen gute Gene sein! Auf der anderen Seite powere ich mich auf den vielen Shows jedes Mal richtig aus. Das ist streng genommen vielleicht doch ein Work-Out.

Welche sind Ihre Beauty-und Fashion-Tipps, die deiner Meinung nach jede Frau beachten sollte?
Das ist eine schwere Frage! Ich denke, da sind wir wieder bei einem selbstbewussten Auftreten. Mein Tipp ist, stets das Beste aus sich herauszuholen. Wenn man sich unsicher fühlt, sollte man auf den Look zurückgreifen, mit dem man sich persönlich richtig gut fühlt. Bloß nicht allen neuen Fashiontrends hinterherlaufen und zu viel damit experimentieren!