Fürstin Charlène von Monaco mit Kurzhaarschnitt

Abschied von der langen Mähne

Fürstin Charlène von Monaco mit Kurzhaarschnitt Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco bei den Monte Carlo Masters Fürstin Charlène von Monaco mit langen Haaren

Spießig oder elegant? Wir sind uns noch nicht einig, wie wir die neue Kurzhaarfrisur von Fürstin Charlène von Monaco einstufen sollen. Sie hat sich von ihrer blonden Mähne verabschiedet und trägt nun zumindest einen praktischen Haarschnitt.

Schnipp, schnapp, Haare ab! Auch die Adligen brauchen in ihrem Leben mal eine optische Veränderung. Ob die allerdings bei Fürstin Charlène von Monaco geglückt ist? Bei den "Monte Carlo Masters" am Sonntag, 22. April,  zeigte die 34-Jährige erstmals ihren neuen Look, der viel erwachsener und unromantischer aussieht, also ihre langen Haare.

Dafür wirkt er auch nicht so bieder, sondern etwas sportlicher und vor allem erwachsener. Auch ihr Ehemann, Fürst Albert von Monaco ist begeister von seiner Frau:

"Charlène ist für mich am schönsten, wenn sie natürlich ist. Ohne Make-Up und ohne strenge Frisur", erzählte er der "Vogue".

Und auf strenge und aufwendige Frisuren muss die Monegassin nun wohl sowieso erst mal verzichten. Dafür trägt sie nun einen praktischen Kurzhaarschnitt.