Wir greifen ab jetzt wieder zur Feder - Ciaté Feder Manicure

Der neue Nageltrend direkt vom Catwalk

Mit den †žFeather Manicure Ob Boho Chic oder weibliche Eleganz – die †žFeather Manicure Eine echte Luxus-Maniküre für Zuhause Ciaté

Altmodisch sind wir auf keinen Fall, aber wenn es um unsere Nägel geht greifen wir gern wieder zur Feder. Denn die schmückt ab jetzt unsere Hände und das Nageldesign-Label Ciaté liefert gleich die ganze Ausrüstung für das gefiederte Nageldesign mit. 

Auf den Modenschauen hat sich dieser ausgefallene Nagel-Trend schon längst durchgesetzt, jetzt gibt es das Federvieh auch für uns Zuhause. Mit den "Feather Manicure"-Sets von Ciaté lassen sich echte (ethisch korrekt gewonnene) Federn auf die Nägel auftragen. 
Wir haben es getestet - und so einfach geht's:

1. Zuerst werden zwei dünne Schichten Nagellack auf die Fingernägel aufgetragen.

2. Wenn der Farblack getrocknet ist, wird eine Schicht des “Speed Coat Pro” lackiert und die Feder leicht in den noch feuchten Lack drücken.

3. Damit der Farblack noch durchscheint, eine Lücke zwischen der Feder und der Nagelhaut lassen.

4. Mit einer zweiten Schicht des Überlacks wird die Feder-Maniküre dann versiegelt. Um Kanten zu vermeiden, sollte die komplette Feder auch an den Ecken mit Überlack lackiert werden.

5. Wenn der Lack durchgetrocknet ist, wird das überschüssige Ende der Feder an der Nagelspitze vertikal abgeschnitten.

6. Um die Haltbarkeit der Feder-Maniküre noch zu verlängern, kann nun noch eine weitere Schicht Überlack aufgetragen werden.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Durch die unterschiedlichen Musterungen werden die Nägel zu einem echten Hingucker.

Ciaté "Feather Manicure", je Set ca. 22 Euro. Ab September bei Douglas und bei Karstadt oder über www.ciate.co.uk erhältlich.