Last Minute zur Bikini-Figur

So gehts!

Michelle Hunziker: Für diese Topfigur macht die Moderatorin regelmäßig Sport. OK! weiß, wie es auch ohne geht†‰... Zitronengrastee mit entgiftender Wirkung: 
†žI love my Detox Schmeckt nach Erd´­beeren und Banane: †žCrash Diet Smoothie Von einem Profi straffen lassen: Im Spa des Hotel †žBlack Soft Chain Bikini Top †žSculpting Body Gel †žBody Airbrush Spray

Der Urlaub ist zum Greifen nah, Ihre Strandfigur noch nicht? Alles mit der Ruhe! Mit diesen effektiven Tricks
bringen Sie sich bis Ferienbeginn garantiert in Topform!

1. Enthaaren
Wirklich schlanker werden Sie natürlich nicht durch das Entfernen der Körperhärchen mit Epilierer, Rasierer oder Wachs. Haarlose, glatte Haut lässt aber gerade Ihre Beine gleich schmaler erscheinen.

2. Entgiften
Klar, Zeit für eine aufwendige Diät bleibt nicht mehr, aber auch durch einen Entwässerungstag können Sie locker noch bis zu einem Kilo verlieren. Erlaubt sind frische Säfte, Tees, Wasser und viel Obst. Letzteres enthält reichlich Kalium, das den Fettabbau ankurbelt. Exotische Früchte, wie z. B. Ananas, liefern zusätzlich Enzyme, die die Kollagenproduktion im Bindegewebe anregen und es so festigen. Der Clou an so einem „Entlastungstag“: Durch den Verzicht von Salz im Essen, kann gebundenes Wasser im Körper besser abtransportiert werden. Spezielle Detox-Tees aus Mate und Grünem Tee helfen dabei. Sie regulieren das Hungergefühl, und unterstützen das Ausschwemmen von Schadstoffen.

3. Besser Essen
Ersetzen Sie zwei Wochen vor Urlaubsbeginn Ihr Abendessen durch einen kalorienarmen Proteindrink. Das darin enthaltene Eiweiß kann den Fettabbau über Nacht am besten vorantreiben. Noch eine Anti-Bauch-Strategie: Verzichten Sie auf blähende Lebensmittel, wie z. B. Zwiebeln oder Erbsen und meiden Sie Getränke mit Kohlensäure. Am Strand am besten stilles Wasser trinken, damit der Bauch schön flach bleibt.

4. Von einem Profi straffen lassen
Im Spa des Hotel „Adlon“ rückt man den Fettdepots mit Wickeln, Algenmasken und festigenden Cremes der Marke Comfort Zone am ganzen Körper zu Leibe. Body Strategist heißt das Treatment, bei dem die Durchblutung der Haut angeregt und das Gewebe gestrafft wird. 60 Minuten kosten ca. 90 Euro (www-adlon-day-spa.de). Schöne Silhouette nennt man im „Clarins Skin Spa“ in München dagegen die Behandlung, bei der eine figurformende Lotion mit modellierenden Spezialgriffen an Armen, Beinen, Bauch und Po einmassiert wird. Auf Wunsch werden bestimmte Problemzonen ganz intensiv durchgeknetet. 75 Minuten kosten ca. 100 Euro (www.clarins.com).

5. Shaping-Bikini kaufen
Leiden Sie auch unter diät­resistenten Partien rund um die Hüfte? Kein Grund, sich am Meer unter einem XL-Shirt zu verstecken. Figurformende Bikinis liefern die Lösung, denn sie verschmälern die Körperkontur z. B. durch zwei Lagen. Das eng anliegende Innenfutter strafft Bauch und Hüfte, während das Außenmaterial locker aufliegt ohne zu spannen. Clever!

6. Orangenhaut weggremen
Massieren Sie in der Zeit bis zum Urlaub täglich eine festigende Pflege ein. Besonders die Regionen, die uns oft am meisten zu schaffen machen, wie Oberschenkel, Po und Bauch profitieren von den Power-Cremes. Wirkstoffe wie Chili oder Koffein regen die Durchblutung an und beschleunigen so die Fettverbrennung. Regelmäßig in kreisenden und zupfenden Bewegungen eingearbeitet, machen sich auch Fettzellen nach und nach dünne. Orangenhaut wird reduziert und die Silhouette insgesamt modelliert.

7. Vorbräunen
Es bleiben nur noch zwei Tage bis zum Abflug Richtung Traumstrand? Dann ist der Selbstbräuner Ihr bester Freund! Er mogelt schlank, indem er das Hautbild ebnet und sogar unliebsame Dellen kaschiert. Peelen Sie zunächst abgestorbene Hautschüppchen (vor allem an Ellenbogen, Knien und Fersen) runter, damit das Ergebnis auch ja nicht fleckig wird. Anschließend die künstliche Bräune gleichmäßig auf dem Körper verteilen und alles gut verstreichen. Abends angewendet, erwachen Sie schon vor dem Check-in mit einem Holiday-Tan!