Kate Moss posiert für Selbstbräuner nackt am Pool

Ciao, Blässe! Die Engländerin als Sonnenanbeterin

Wilde Partys konnten ihrem Körper nichts anhaben: Kate Moss sieht auch mit 39 nackt noch gut aus Weißer Badeanzug + Bräune = Wow! Kate Moss für Ein kleiner Blick hinter die Kulissen, wo Kate Moss ihre englische Blässe verliert und einen sonnengeküssten Teint verpasst bekommt

Supermodel Kate Moss ist das neue Gesicht und der neue Körper der Selbstbräuner-Serie der Kosmetikfirma "St.Tropez". Dafür legte sich die mittlerweile bereits 39-Jährige völlig unbekleidet an einen Pool - und die Fotos können sich richtig sehen lassen.

Knackig, nackig und braun posiert die sonst blasse Engländerin, die vor rund 25 Jahren mit dem "Heroin Chic" berühmt wurde, der auf internationalen Laufstegen weltweit einen ungesunden Look popularisierte.

Auf einem weiteren Foto trägt Moss einen weißen Badeanzug, in dem die künstlich aufgetragene Bräune besonders gut zur Geltung kommt. Kate hat sich als riesiger Fan von St.Tropez geoutet:

"Ich benutze die Produkte, seit sie auf dem Markt sind, die Marke liefert verlässliche Qualität und ist echt cool", zeigt sich Moss begeistert. In ihrer Heimat erntet die Ex von Johnny Depp, 49, aber nicht nur Bewunderung. Hautkrebs-Experten kritisieren, dass für gebräunte Haut geworben wird:

"Bräune ist immer ein Zeichen davon, dass die Haut schon geschädigt ist", beschwert sich ein Sprecher der "British Skin Foundation" gegenüber der "Daily Mail".