Geschminkt wie Sophie Marceau

Get the Look!

Unser Experte Norman Pohl ist Make-up-Artist bei Dior – und hat in Cannes vielen Celebritys zu einem glänzenden Auftritt verholfen. Hier erklärt er, wie Sie das Make-up von Sophie Marceau ganz einfach nachschminken können.

★ Teint: „Das A und O für diesen Look ist ein strahlender Teint“, weiß Norman Pohl. Den bekommt man mithilfe einer transparenten, lichtreflektierenden Puder-Foundation hin, die die Haut nicht unnötig zudeckt. Pohl: „Ein maskenartiges Make-up ist nicht nur in Cannes ein Schmink-Fauxpas!“ Wenn Ihr Teint zu Rötungen neigt, kaschieren Sie diese partiell mit einer Foundation. Fabelhaftes Finish: Apfelbäckchen in zarten Rosétönen auf den höchsten Punkt der Wangen auftragen, das wirkt besonders mädchenhaft – wie frisch errötet.

★ Augen: Die Augen werden zwar stark konturiert, aber durch die Braun- und Goldtöne gesoftet. Besorgen Sie sich eine Farbpalette mit mindestens drei verschiedenen Tönen. Die hellste Farbe unter die Brauen und in die inneren Augenwinkel setzen, die mittleren Töne schmücken das bewegliche Lid während der dunkelste Ton für Kontur und Tiefe in der Lidfalte und am äußeren Augenwinkel sorgt. Alles gut ausblenden. Expertentipp von Norman Pohl: „Rund um das Auge ist die Haut besonders dünn und empfindlich. Es entstehen schnell kleine Falten. Werden die unteren Wimpern getuscht, lenkt man die Blicke schneller auf diese unliebsamen Wegbegleiter. Besser: Nur oben tuschen!“

 ★ Lippen: Verzichten Sie auf einen Konturenstift und tupfen Sie stattdessen die Farbe sanft auf den Mund – oder benutzen Sie gleich ein Gloss. So bekommen die Lippen nur einen leichten Schimmer und eine zarte Tönung.