Kennen Sie schon Yogilates?

Der Sport der Stars

Sich besser fühlen, den Körper straffen und ganz nebenbei ein paar Kilos verlieren: Halb Hollywood macht neuerdings eine Kombination aus Yoga und Pilates. Jetzt kommt der Trend nach Europa.

Jessica Biel hat ein Geheimnis. Neuerdings schwört die Schauspielerin mit dem Traumbody auf Yogilates – ein neuartiges Training, das sich zur einen Hälfte aus Yoga- und zur anderen Hälfte aus Pilates-Elementen zusammensetzt. Ziel ist, im Körper eine Balance aus Entspannung und Kräftigung herzustellen.

Der Amerikaner Jonathan Urla, ein zertifizierter Pilates-Lehrer und Personal Trainer, entwickelte Yogilates 1997. Ursprünglich, um Muskeln zu kräftigen und die Koordination zu verbessern. Doch das Training hat noch einen Nebeneffekt: Es ist perfekt, um auf gesunde Weise ein paar Kilos zu verlieren. Schauspielerin Mischa Barton, die in den letzten Jahren immer wieder starke Gewichtsschwankungen hatte, schaffte es, mit Yogilates ganze sechs Kilo abzunehmen und ihr neues Gewicht dann auch zu halten. „Ich bin besessen davon. Es macht so viel Spaß, und ich muss nicht mal hungern“, schwärmt die 24-Jährige. Das steckt an: Denise Richards und Reese Witherspoon sind ebenfalls begeisterte Yogilates-Fans. Ein weiterer Vorteil ist, dass man Yogilates überall machen kann – außer einer Yogamatte, bequemer Kleidung und einem gerollten Handtuch, das den Nacken stützt, benötigt man kein weiteres Equipment.  

Jetzt kommt der Trend auch nach ­Europa. Die ersten Reiseveranstalter bieten bereits eine Kombination aus Urlaub und effektivem Training an. Zum Beispiel im malerischen Ort Sarıgerme im Südwesten der Türkei. Endlos lange Sandstrände, Baumwollfelder und Pinienwälder prägen die Landschaft. Mittendrin: der Robinson-Club „Sarıgerme Park“. Vom 9. bis 16. Oktober findet hier „Yoga meets ­Pilates“ statt (ab 754 Euro, ohne Flug). Zu diesem Spezial-Kurs gehören neben Vorträgen zum Beispiel auch Moonlight-Meditation und Candlelight-Yoga – alles unter Anleitung von europäischen Top-Trainern wie Lucia Schmidt, Inhaberin des Züricher Ausbildungsinstituts „BodyMindSpirit“,­ oder Juliana Afram, Chefin des „Studio 1880 – Das Pilates Zentrum“ in Hamburg. Und mit etwas Glück trainiert hier Jessica Biel mit ihrem Freund Justin Timberlake auf der Matte gleich neben Ihnen – Yogilates ist nämlich auch was für Männer.

Yogilates-Hotspot Sarıgerme

Unterkunft
Der Robinson-Club „Sarıgerme Park“ wurde komplett renoviert, die meisten der 297 Zimmer haben Meerblick (Eine Woche all-inclusive pro Person im DZ inkl. Flug ab Frankfurt, ab 918 Euro. Zielflughafen: Dalaman). Alternativ empfiehlt sich der Robinson-Club „Nobilis“ in Belek (gr. Foto) mit Spa, Golfanlage (Eine Woche all inclusive pro Person im DZ inkl. Flug ab München, ab 821 Euro. Zielflughafen: Antalya).

Shopping
Die Läden und Stände in Sarıgerme bieten Lederwaren und Schmuck, jeden Sonntag gibt es einen großen Markt mit frischen Produkten.

Ausgehen
Getanzt wird im Club „X Line“ – vorher geht’s in eine der Bars im Zentrum.

Ausflüge
Die Gegend ist für Wanderungen und Radtouren perfekt. Oder nehmen Sie ein Schlammbad in einer der heißen Quellen.

Julia-Catharina Ulbrich