Sommerparfums - So finden Sie den perfekten Duft

Darauf kommt es beim Parfum-Kauf an

Egal ob Neuheit oder Klassiker - OK! sagt Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines Sommerparfums achten müssen, damit Sie sich selbst und andere Sie riechen können! 

1. Egoistisch sein

Folgen Sie ihrem Gefühl Welcher Geruch macht Sie happy? Welcher sorgt für Selbstvertrauen? Oder möchten Sie an eine Erinnerung (wie einen Urlaub am Meer) anknüpfen? Mit diesen Antworten im Gepäck lassen Sie sich in der Parfümerie beraten. Und nicht vergessen: Hier geht es nur um Sie. Nicht um Trends.

2. Der Nase vertrauen

Umgehen Sie die Rushhour! Die Mittagspause, der frühe Abend sind die quirligsten Zeiten in Parfümerien. Ziehen Sie morgens los! Dann ist Ihr Geruchsinn noch ausgeprägter, und die Beraterinnen sind entspannt. Tipp: Verzichten Sie auf duftende Bodylotions, damit Ihre Haut neutral ist.

3. Duftfallen vermeiden

Testflakons sind verführerisch, im Schnellverfahren kann man jeden Duft aufsprühen. Das sollten Sie vermeiden, denn es überfordert Ihren Geruchssinn. Für die meisten von uns macht die Nase schon nach dem dritten Parfum schlapp. Feine Nuancen sind nicht mehr zu erschnuppern. Duftstreifen sind sinnvoll – allerdings nur im ersten Kennenlernschritt. Mögen Sie ein ­Parfum, sollten Sie es immer auf der Haut Probe tragen. Erst dort entwickeln sich die Duftstoffe individuell. Lassen Sie sich Zeit mit der Entscheidung. Natürlich möchte man sein Fundstück am allerliebsten sofort kaufen – aber besser, Sie warten ein bisschen ab. Dann gibt Ihnen Ihre Nase schon das Go!

4. Unterschiede kennen

... Parfum, Splash oder Eau de Toilette? Die Bezeichnungen sind ein perfekter Guide für die Duftintensität. Am höchsten dosiert sind die Duftstoffe in Parfums. Diese werden in kleinen Flakons angeboten und kosten am meisten. Jetzt im Sommer sollten Sie Vorsicht walten lassen – im Zusammenspiel mit Sonne kann Parfum auf der Haut Flecke hinterlassen! Die leichteren und gängigeren Duftvarianten sind das Eau de Parfum gefolgt vom Eau de Toilette. Erfrischend und deshalb ideale Begleiter für den Sommer sind Colognes oder Splashes. Sie enthalten wenig Duftöle, dafür mehr Alkohol, und sorgen so beim Aufsprühen für einen wohltuenden Kühlungseffekt auf der Haut. 

5. Parfums im Internet shoppen

Klar, das Internet macht das Shoppen zum Kinderspiel. Duften allerdings kann es noch nicht! Verlassen Sie sich also besser nicht auf die Beschreibungen, gehen Sie lieber ganz real auf Schnuppertour! Für alle, die ihren Lieblingsduft nachkaufen möchten, womöglich außerhalb der Öffnungszeiten, ist das Netz wiederum eine perfekte Alternative. Viel zu entdecken gibt es z. B. bei ausliebezumduft.de, flaconi.de oder auch douglas.de

Themen