"Beleidigend und unhöflich": Heidi Klum kickt Erica bei "GNTM" raus

Schluss mit schlecht drauf: Die "Germany's Next Topmodel"-Anwärterin hat ausgezickt

Heidi Klum und Thomas Hayo entschieden sich gegen den größten Unruhepol in der Jubiläumsstaffel... ... Erica ist bei Kandidatin Sara dagegen stieg ohne jegliches Gezicke ins Wasser.

In der diesjährigen Jubiläumsstaffel von "Germany's Next Topmodel" sorgte schon so manches Mädchen für kleine Zickereien. Eine, die allerdings jede einzelne Folge mit ihrer penetranten Nörgelei auffiel, ist Erica Marley. Die 22-Jährige Model-Kandidatin war genau deshalb auch meistens das Mädchen, das zum Schluss um ihren Platz zittern musste. Entgegen des allgemeinen Verständnisses kam Erica aber immer wieder weiter... Bis gestern.

Luft anhalten!

In der vergangenen Sendung ging es vor allem auch um Mut. Denn unter Wasser getaucht, in einen Glaskasten und in wallendes Tüll-Kleid gesteckt, mussten die Mädchen so gut es geht posieren und dabei ihre schönsten, aufregendsten Blicke aufsetzen. Mit offenen Augen versteht sich!

Viele der hübschen "GNTM"-Kandidatinnen meisterten die Aufgabe zufriedenstellend, besonders Kiki war wieder einmal die Model-Anwärterin mit der größten Vorfreude; sie bezeichnet sich selbst als Wasserratte. Doch auch von Sara und Anuthida wurden wirklich tollte Fotos geschossen.

Mit "Wasser ist doof. Ich mag Wasser nicht", ließ Erica die Aufgabe im Tank über sich ergehen. Keuchen, Husten... Wieder einmal Gezeter, wieder einmal der böse Blick, wieder einmal negative Worte. Chef-Jurorin Heidi Klum, 41, musste Erica deshalb schon einige Male ermahnen und setzte sie insgeheim wohl auf den nächsten "Du bist bald raus"-Platz.

Einfach nicht nett

Als Erica beim Improvisationstheater dann auch noch ziemlich frech wird, indem sie einen Schauspielkollegin auf der Bühne gemein anfährt ("Du bist zu fett, du musst ins Gym“), kann selbst Heidi das Ganze nicht fassen. Ihr Urteil:

 

Ich fand das beleidigend, unhöflich, einfach nicht nett. Das macht man einfach nicht. Typisch Erica.

 

Nur wenige verwunderte das Aus der Barkeeperin also. Sie selbst hat auch nach dem eiskalten Rauswurf für sich nur nette Worte übrig:

 

Ich gebe immer 150 Prozent. Ich habe nie Kritik bekommen in meinem Job. Ich bin Kellnerin und gehe nie nach Hause unter 100 Euro Trinkgeld. Wer mit 100 Euro nach Hause geht, kann nicht so unfreundlich sein.

 

Auch via Facebook gibt sich die junge Frau aus Stuttgart nach ihrer "Germany's Next Topmodel"-Zeit weiter total cool und postet auf ihrer persönlichen Page (16 Fans!) folgendes:

 

 

 

Hii Danke an euch aber heute ist es aus für mich bei GNTM vorbei ich danke meinen Fans und hateters für die Unterstü...

Posted by Erica GNTM Fanpage on Donnerstag, 2. April 2015

 

 

Viel Glück weiterhin!

 

Freust du dich, dass Erica raus ist?

%
0
%
0
Themen