Ben-Affleck-Nanny: Wer finanziert ihren exklusiven Lifestyle?

Christine Ouzounians teures Luxusleben

Dass sie der Grund für die Scheidung von Ben Affleck, 42, und Jennifer Garner, 43, ist, ist bisher zwar nicht bestätigt, Fakt ist aber, dass Christine Ouzouzian, 28, nicht länger als Nanny bei dem Hollywood-Paar arbeitet. Ihr Leben im Luxus muss sie offenbar dennoch nicht aufgeben. Doch wer finanziert ihr Reisen, Autos und Co.?

Profitiert sie von den Affären-Gerüchten?

Im Privatjet nach Las Vegas, teure Spa-Behandlungen im Nobelstadtteil von Los Angeles, eine 1000 Dollar-Suite im exklusiven Hotel Bel-Air und jetzt auch noch ein weißes, nagelneues Luxus-Cabrio - Christine Ouzounian hat der Rauswurf als Nanny bei Ben Affleck und Jennifer Garner scheinbar nicht geschadet, zumindest nicht in finanzieller Hinsicht.

Zwar gilt sie jetzt offiziell als arbeitslos, ihr Lebenswandel sieht aber ganz anders aus! Auch macht die 28-Jährige auf neuesten Bildern nicht den Eindruck als habe ihr die fristlose Kündigung, die sie von Jennifer Garner erhielt, nachdem herauskam, dass sie einen geheimen Las Vegas-Trip mit Ben Affleck unternommen habe, persönlich geschadet.

Ex-Nanny zelebriert ihren neuen Reichtum

Gerade erst postete die 28-jährige Christine Ouzouzian einen Schnappschuss bei Instagram, der sie strahlend vor Stolz mit ihrem neuen 35.000 Euro teuren Lexus-Cabrio zeigt.

... lernt mein neues Lexi-Cabrio kennen,

kommentiert die Ex-Nanny das Bild, das „Entertainment Online“ zeigt.

Wie sich die 28-Jährige diesen teuren Lifestyle finanziert und ob der Schauspieler damit vielleicht sogar etwas zu tun haben könnte, darüber ist nichts bekannt. Es scheint jedoch, als genieße Ouzouzian die Aufmerksamkeit, die ihr nach der vermeintlichen Liaison mit Ben Affleck zuteil wird.