Berlin Tag & Nacht: Paula verrät ihre Styling-Tipps für den Winter!

Wie Frau gut durch die kalte Jahreszeit kommt

Smokey Eyes, Concealer, Nude Look und Co. - Laura Maak, bekannt als Laua Maak verrät ihre Styling-Tipps. In

Die Tage werden kürzer, draußen wird es kälter und der erste Schnee bahnt sich an - das Ergebnis: Die Haut spannt, die Haare werden trockener und das Make-Up sitzt nicht mehr so gut wie im Sommer. Anstatt sich über diese Winter-Makel zu ärgern, bleibt Laura Maack alias Paula von "Berlin - Tag & Nacht" gelassen und weiß sich mit einfachen Mitteln zu helfen. Jetzt verrät der Soap-Star seine Styling-Tricks!

Ihre fünf Tipps und Tricks!

Auf der "Berlin - Tag & Nacht"-Rubrik der "RTL 2"-Seite plaudert die "Paula"-Darstellerin in einem Video aus, auf welche fünf Tipps und Tricks sie in der kalten Jahreszeit schwört. Zuallererst betont die Sympathieträgerin mit den pinken Haaren, dass für sie vor allem ein Lidstrich wichtig sei. "Egal wie müde man den Winter über ist, man hat immer ein offenes Auge und sieht frisch aus", meint der "Berlin - Tag & Nacht"-Star.

"Hüte und Mützen gehen immer"

Außerdem findet sie, dass Hüte und Mütze immer passend sind - dazu eine hübsche Flechtfrisur, und fertig ist der Look! Dass das Styling nicht nur im Sommer gut aussieht, beweist die Paula-Darstellerin selber, indem sie sich auf ihrem Facebook-Account sehr experimentierfreudig in Sachen Haare und Make-up zeigt. Warum die Trendfrisur aus dem Sommer auch gut in den Winter passt, begründet Laura Maack so: "Egal, ob es regnet oder stürmt oder schneit - diese Frisur sitzt einfach immer."

Nägel im Nude Look

Ihr dritter Winter-Beauty-Tipp sind leichte Smoky Eyes, die den Blick intensivieren. Und nicht zu vergessen: Concealer! Worauf Paula im Winter ebenfalls nicht verzichtet: Nägel im Nude Look. "Ich stehe ja eigentlich immer auf bunte Nägel", sagt die quirlige Schauspielerin. "Aber das ist eher so Frühling, Sommer. Und zum Winter hin finde so einen Nude Look auch immer ganz toll", sagt sie, und zeigt ihre hübsch lackierten Fingernägel in die Kamera. 

Ganz wichtig: Der Make-up-Ton

Last but not least, Paulas fünfter Beauty-Tipp: Im Winter einen anderen Make-up-Ton verwenden als im Sommer. "Das ist ganz, ganz, ganz wichtig. Im Sommer scheint die Sonne und da ist die Haut sowieso ein bisschen dunkler, also benutzt man anderes Make-up" sagt sie. "Lieber eine Nuance heller nehmen als im Sommer, sonst entstehen Make-up-Ränder", rät der Kreativkopf. 

Also, seid ihr mitgekommen? Dank Paulas Tipps solltet ihr in Sachen Make-up und Styling bestens durch den Winter kommen. Das ganze Video könnt ihr euch hier ansehen ->>

Sind Paulas Styling-Tipps hilfreich?

%
0
%
0
%
0