BFF: Demi Moore und Problem-Tochter Tallulah Willis sind unzertrennlich!

Nach Drogen und Mager-Rehab: Partnerlook auf Vernissage

Sie ist ihre Jüngste, ihr Baby! Kein Wunder, dass Demi Moore, 51, Tochter Tallulah Willis, 20, nach ihrer erfolgreichen Rehab unter ihre Fittiche nimmt.

Sie strahlen in die Kamera und tragen im Partner-Look das gleiche Shirt - auf der Vernissage "Wildlife by Herb Ritts protege Brian Bowen Smith" in West-Hollywood zeigt sich das Mutter-Tochter-Gespann unzertrennlich. Und endlich wieder happy!

Auf dem richtigen Weg

Nachdem die Schauspielerin ihre Jüngste vor wenigen Monaten zur Rehab zwingen musste, ist die 20-Jährige, die auch mit Magersucht zu kämpfen hatte, jetzt endlich wieder auf dem richtigen Weg. Erst kürzlich postete Tallulah glücklich und stolz: „Vor 90 Tagen ging es mir sehr schlecht. „Das Leben ist nicht immer perfekt, aber ich strahle jetzt jeden Tag viel mehr positive Energie aus. Ich hätte nie gedacht, dass das möglich ist. Keine Drogen mehr zu mir zu nehmen, war die beste Entscheidung, die ich jemals getroffen habe. Es sollen weitere 90 Tage folgen. Juhu!"

Strahlende Gesichter

Nicht nur der frisch erblondeten Tallulah geht es besser, auch Mama strahlt! Sicher, weil sie unendlich stolz auf ihr Mädchen ist, aber auch, weil es ihr nach der langen und schmerzvollen Trennungsphase von Ashton Kutcher, 36, mit anschließendem Entzug endlich wieder besser geht.

Und sie kann sich sehen lassen! In ihren kurzen Shorts sieht sie kaum älter als ihre 20-jährige Tochter aus. Schön, dass e dem Mutter-Tochter-Gespann endlich wieder gut geht!